Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Seckin Yildirim (Or-Pa GmbH) zum Start der Saison:

"Europäische Zitrussaison kommt dieses Jahr etwas langsamer ins Rollen"

Im Bereich der Zitrusfrüchte werden die Übersee-Chargen nun zunehmend durch Erzeugnisse aus der nördlichen Hemisphäre abgelöst. Auch am Münchener Großmarkt vermehrt sich das Angebot an vorwiegend spanischen Zitrusfrüchten, dennoch wesentlich langsamer als in anderen Jahren, beobachtet Seckin Yildirim, Standortleiter der Or-Pa GmbH am Münchener Großmarkt.


Standleiter Seckin Yildirim steht den Abholkunden der Or-Pa GmbH tagtäglich am Großmarktstand zur Verfügung. 

Noch wird in der zentralen Großmarkthalle Münchens Übersee-Zitrus angeboten, schildert Yildirim auf Nachfrage. "Nadorcott , Tango und Orri aus der südlichen Hemisphäre gehen zwar langsam zu Ende, sind aber immer noch verfügbar. Normalerweise gibt es zum Saisonwechsel bei den Zitronen immer ein kleines Loch in der Vermarktung, dieses Jahr hatten wir hingegen kontinuierlich genügend Angebot. Momentan haben wir spanische sowie türkische Zitronen, wobei die türkische Ware einen Tick günstiger ist."

Seit etwa drei Wochen werden die ersten Satsumas aus Spanien angeboten. Yildirim: "Das Angebot ist aber noch recht überschaubar bei einer relativ hohen Nachfrage. Aus dem Bauch heraus habe ich eh das Gefühl, dass die europäische Zitruskampagne verglichen zu anderen Jahren etwas langsamer ins Rollen kommt", heißt es weiter.


Spanische Frühmandarinen

Stabiles und hohes Preisniveau
Generell sieht der Fruchtgroßhändler ein hohes Preisniveau im heutigen Großhandel. "Holländische sowie belgische Tomaten wurden bis vor einigen Tagen zu 2 Euro/Kg angeboten, letztes Jahr lagen wir zu diesem Zeitpunkt bei etwa 1,50 Euro/Kg." Währenddessen spürt man nach wie vor die Auswirkung der Coronakrise - etwa seitens des Transports. "Die erhöhten Frachtkosten haben wir nur leicht gespürt, umso mehr bemerken wir die Lieferverzögerungen aufgrund von Grenzkontrollen, vor allem an der türkisch-bulgarischen Grenze", so Yildirim.

Trotz allem zeigt sich der Fruchthändler recht zufrieden. "Wir haben im ersten Coronajahr ein beträchtliches Umsatzplus erzielen können. Dieses Jahr hat sich der Markt allmählich stabilisiert, dennoch rechnen wir immer noch mit einem leichten Plus im Vergleich zum Mehrjahresschnitt", sagt er abschließend. 

Weitere Informationen:
OR-PA Handels GmbH
Seckin Yildirim
Schäftlarnstraße 10
81371 München, Deutschland
Telefon: +49 89 64962580
Telefax: +49 89 64962589
E-Mail: info@or-pa.com    
Web: www.or-pa.com     


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet