Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die diesjährige Veranstaltung präsentiert Avocados als ihr Starprodukt

Peru, die Gastronomische Speisekammer der Welt, nimmt an der Fruit Attraction 2021 teil

Von 5. - 7. Oktober kehrt Fruit Attraction, eine der wichtigsten Messen im Agrarsektor, in seinem Präsenzformat zurück und Peru wird nach Angaben der peruanischen Förderkommission (Promotion Commission of Peru, PROMPERÚ) für Exporthandel und Tourismus Teil dieser Veranstaltung sein.

©PROMPERÚ

Die Delegation wird aus 16 Mitausstellern sowie Berufsvereinen aus dem Obst- und Gemüsesektor bestehen, die die Ausfuhren in den europäischen Markt ankurbeln sollen. Zusätzlich zu der institutionellen Präsentation werden schätzungsweise weitere 30 peruanische Unternehmen, darunter Exporteure und Zulieferer aus dieser Branche, die Messe besuchen.

Fruit Attraction bringt die gesamte Obst- und Gemüsegemeinde an einem Ort zusammen, wobei das Starprodukt dieser Veranstaltung die Avocado ist. Peru ist bekannt als der weltweit zweitgrößte Exporteur von Avocados und der Hauptlieferer der Avocadosorte „Hass“ in Europa.

Bei dieser Veranstaltung wird Peru an verschiedenen Plätzen teilnehmen, wie beispielsweise der Chef’s Factory, wo Rezepte auf Avocado- und Chili-Basis vorgestellt werden. Die Präsentation wird von dem peruanischen Chefkoch Miguel Ángel Valdiviezo sowie dem Chili-Experten Anilú Cigueñas geleitet, ebenso wie ein Programm für Facheinkäufer, das europäische Unternehmen anregen soll, die peruanische Angebotspalette kennenzulernen.

Das südamerikanische Land wird an der virtuellen Plattform Fruit Attraction LIVE Connect teilnehmen, einer der wichtigen Neuerungen dieser Veranstaltung, die ein Jahr lang laufen wird, um unter anderem die Präsenz, den Bekanntheitsgrad der Marke und die Gelegenheit zum Networking zu verbessern sowie Zugang zu fachbezogenen Inhalten zu bieten.

Die peruanische Avocado bei Fruit Attraction
Der Anbau von Avocados in Peru erfolgt an der Küste des Landes, wobei La Libertad das Hauptanbaugebiet ist; es wurde aber auch die globale Belieferung auf organisierte und nachhaltige Weise mit qualitativ hochwertigen Avocados aus Regionen im Zentrum und im Süden des Landes aufgenommen: Apurímac, Ayacucho, Cusco, Huancavelica und Junín.

Die Avocado stellte in der ersten Hälfte des Jahres 2021 das Hauptprodukt der nicht-traditionellen peruanischen landwirtschaftlichen Exportgüter dar. Im Jahr 2020 waren die Niederlande weltweit der Hauptbestimmungsort für peruanische Lieferungen dieses Superfood, gefolgt von den USA und Spanien.

Zusätzlich zur Avocado wird es bei dieser Veranstaltung der Handelsmesse weitere priorisierte Produkte, wie Mango, Spargel, Trauben, Cranberries, Bio-Bananen, Zwiebeln und Ingwer, geben.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet