RibéPrim verpflichtet sich zu plastikfreien Verpackungen

Die Förderung von nachhaltigeren Lebensmitteln war von Anfang an ein Teil der Identität von RibéPrim. Seit vielen Jahren denkt das Unternehmen intensiv über die Auswirkungen seiner Geschäfte nach, insbesondere wenn es um das Verpackungsmanagement geht.

Die Teams haben ihren Worten Taten folgen lassen und hart gearbeitet, um ein brandneues Sortiment an verkaufsfertigen, 100% plastikfreien und 100% biologisch abbaubaren Tray-Produkten anbieten zu können.

Mobilisierung der Belegschaft

"Es geht um die kleinen Siege, deshalb sind wir stolz darauf, dieses neue Sortiment auf den Markt zu bringen", erklärt Frédéric Bonnart, Direktor von RibéPrim. "Es ist der Höhepunkt einer intensiven Teamarbeit, die die gesamte Belegschaft des Unternehmens mobilisiert hat" und an der Kunden und Mitarbeitende aus den Abteilungen Vertrieb und QSE (Qualität, Sicherheit, Umwelt) voll beteiligt waren.

Zertifiziert, um die Erwartungen zu erfüllen

In diesem Frühjahr wird in den RibéPrim-Supermärkten unter zwei Marken, Bio'Emoi und Verger du Val, für die biologischen bzw. konventionellen Produkte ein völlig neues Angebot von mehr als 60 Referenzen für über 100 Kunden angeboten. Dieses Angebot erfüllt die neuen Erwartungen der Verbraucher an die Praktikabilität sowie "die neuesten gesetzlichen Anforderungen" für ein völlig transparentes Engagement, erklärt Mélanie Creuze, QSE-Managerin der RibéGroup.

Investition in neue Lösungen

Die Schlüsselfaktoren für den Erfolg des früheren Sortiments wurden beibehalten (verkaufsfertige Artikel mit Barcode, A/B-Bestellungen, die Möglichkeit, 4 Schalen zu bestellen, und die Vielfalt des Angebots mit gemischten Sortimenten - eine gemischte Würzmischung, ein saisonaler Korb, eine Ratatouille-Mischung...). Zusätzlich "investierte das Unternehmen 50.000 Euro in eine brandneue Verpackungsmaschine."

Laut Lucile Delasalle, Vertriebsmitarbeiterin und Projektleiterin von Bio'Emoi, "ermöglicht dies dem Unternehmen die freie Wahl der Preisauszeichnung, was ein starker Wunsch der Vertriebskunden ist."

Lokale Bio- und lokal zertifizierte Produkte

Die Ambitionen für die Entwicklung dieses Sortiments mit einem Jahresumsatz von letztendlich 800.000 Euro sind groß. Es wird einen nachhaltigen Verbleib in den Supermarktregalen von der Picardie bis zur Ile-de-France bedeuten, ebenso wie ein Drive-Angebot und die derzeit wachsenden spezialisierten Kreisläufe innerhalb der Geschäfte von RibéPrim. Das Angebot wird um neue Referenzen ergänzt, darunter lokal zertifizierte und Bio-Produkte, für eine optimale Verbraucherlösung von der Produktion bis zum Teller.

Für weitere Informationen:
www.ribeprim.fr  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet