Tim Struckman, Exotic Roots, plant auch den Export nach Deutschland

"Von der Ernte bis zum Kunden in drei Tagen und das mit exotischem Obst und Gemüse"

Eine Krise verursacht nicht nur Schwierigkeiten, sondern kann auch neue Chancen bieten. Auch Tim Struckman dachte in diese Richtung und beschloss, sein eigenes Unternehmen zu gründen, das sich auf den Import von exotischem Obst und Gemüse konzentrierte. Anfang August war es soweit: Die Gründung von Exotic Roots.

Tim Struckman von Exotic Roots

Mehr Beachtung für die Exoten
Selbst die Herausforderungen, mit denen die Luftfracht damals konfrontiert war, konnten Tim nicht aufhalten. "Ich hatte schon immer eine große Leidenschaft für den O&G-Handel, vorzugsweise mit meiner eigenen Firma, die sich auf exotisches Obst und Gemüse konzentriert. Meiner Meinung nach sind diese auf dem Markt noch zu unterbelichtet. Wir wollen diese exotischen Produkte auch in dem breiten Publikum bekannt machen. Wir haben zum Beispiel gesehen, dass es in den letzten Monaten eine große Nachfrage nach Zitrusfrüchten gegeben hat, weil sie so viel Vitamin C enthalten, aber eine Frucht wie die Guave enthält schon mal viel mehr Vitamin C als die meisten Orangen."

Indien
In den vergangenen Monaten sammelte Tim die erforderlichen Kontakte, Partner und Ressourcen, um sein Geschäft zu starten. In der Zwischenzeit ist er seit 2-3 Wochen mit dem Handel beschäftigt. "Es macht unglaublich viel Spaß", sagt Tim begeistert. "Wir importieren mit unseren Partnern direkt von den Erzeugern per Luftfracht. Der größte Teil unseres Handels kommt immer noch aus Indien, aber in Zukunft wollen wir das auf andere Produktionsländer ausweiten. Es ist schön zu sehen, dass die Produkte, die wir verkaufen, tatsächlich innerhalb von 3 Tagen nach der Ernte bereits bei unseren Kunden liegen.

Neben dieser Schnelligkeit und einer Spezialisierung auf exotische Produkte setzen wir auch auf einen kundenorientierten Ansatz. Auf diese Weise können wir uns neben einem guten, direkt importierten Produkt (daher der Name Exotic Roots) auch den Wünschen unserer Kunden anpassen und uns mit ihnen bewegen. Unsere Zielgruppe besteht hauptsächlich aus Einzel- und Großhändlern. Künftig wollen wir weiter in andere europäische Länder wie Deutschland und Skandinavien expandieren."

Okra, Guave und Drumsticks
Bei Exotic Roots sind die Renner nicht die Standard-Tomaten oder Paprika, sondern eher exotische Produkte. "Im Moment sind es vor allem die Okra, Guave und Granatäpfel, die sich gut behaupten. Bald werden wir weitere Produkte erhalten, ebenfalls aus niederländischer Erde, wie Zitronenbasilikum und Orangenminze. Darüber hinaus sind wir dabei, eine eigene Marke für unsere exotischen Produkte aufzubauen."

Auf die Frage, was Tims eigener Favorit ist, muss er einen Moment nachdenken. "Das ist schwer zu wählen", lacht er. "Ich glaube, ich nehme doch die Drumstick Bohnen (Frucht des Moringabaumes). Sehr gesund, aber auch noch sehr unbekannt. Noch... zumindest, denn wir als Exotic Roots werden das ändern."

Für weitere Informationen:
Tim Struckman
Exotic Roots
Röntgenlaan 11
2719 DX Zoetermeer - Niederlande
Tel: +31 (0)6 20 150 148
E: Tim@exoticroots.nl
www.exoticroots.nl 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet