Chinesisches Unternehmen setzt auf neuste Technologie:

"Europa, Amerika, Japan und Südkorea sind unsere Schwerpunkte für den Qualitäts-Süßkartoffelexport"

„Unsere violetten und roten Süßkartoffeln werden von unseren eigenen umweltfreundlichen Plantagen in Shandong, Guangdong und Hebei produziert. Der gesamte Anbauprozess erfolgt organisch nach den Standards von Null-Pestizidrückständen. Die Lieferzeit der Süßkartoffeln dauert in der Regel von September bis Februar des Folgejahres, aber wir gehen davon aus, dass wir bis 2020 eine ganzjährige Versorgung erreichen werden“, sagte Green Bai von Dalian Nongchang International Trade Co., Ltd..

Arbeiterinnen und Arbeiter beim Sortieren von Süßkartoffeln 

„Zu unseren wichtigsten Marktvorteilen gegenüber anderen Anbietern gehören unsere professionellen Süßkartoffel-Hochtemperaturbehandlungsanlagen, die ersten ihrer Art in China. Zudem die drei Kerntechnologien: die Hochtemperatur-Behandlungstechnologie, d.h. die Behandlung der Schale bei hohen Temperaturen nach der Einlagerung der geernteten Pflanzen, um die Lagerzeit (2-3 mal länger als bei unbehandelten Pflanzen) und die Transportfähigkeit zu verbessern; die Verzuckerungstechnologie, d.h. der Prozess der Umwandlung der Stärke in den Süßkartoffeln in Maltose, der den Zuckergehalt um 30% erhöht; die Reinigungstechnologie, nämlich die dreistufige Reinigung, die das Kundenerlebnis verbessert und die Süßkartoffeln sauberer und attraktiver macht.“

Süßkartoffel-Plantage

Bewässerungssystem

„Darüber hinaus führen wir eine standardisierte Sortierung, insbesondere für den Export, durch. Wir verwenden eine mehrstufige Präzisionssortierung, um die Exportstandards zu erfüllen. Auch beim Anbau haben wir einzigartige Vorteile: Wir pflanzen virusfreie, gegen Schädlinge und Krankheiten resistente Setzlinge. Unsere Plantagen sind wasser- und düngerintegriert und verwenden mechanisierte Pflanzung und Ernte und haben die GLOBAL GAP-Zertifizierung erhalten. Darüber hinaus haben wir auch hohe Standards für den Versand: Wir haben die EU SGS-Zertifizierung bestanden und die Inspektionsergebnisse haben gezeigt, dass keine Pestizidrückstände festgestellt wurden. Durch professionelle Tests nachgewiesen, sind unsere Produkte grün und organisch, ohne Pestizidrückstände und ohne Schwermetallgehalt, was sie gesünder zum Essen macht und für die Verbraucher beruhigender ist.“

Arbeiterinnen und Arbeiter beim Sortieren von Süßkartoffeln

Arbeiterinnen und Arbeiter bei der Süßkartoffelernte

„Wir haben begonnen, diese beiden Produkte zu exportieren. Unsere Hauptmärkte sind Europa, Amerika, Japan und Südkorea. Wir konzentrieren uns auf diese Märkte, da es sich um entwickelte Märkte handelt, was bedeutet, dass die Kunden dort mehr Wert auf Produktqualität und Geschmack legen und höhere Qualitätsstandards haben, anstatt sich nur auf den Preis zu konzentrieren. Unsere Süßkartoffeln haben einen Qualitätsvorsprung durch unsere Standards für das Management von Pestizidrückständen, Mikroorganismen und Schwermetallgehalten vom Beginn der Pflanzung bis zur Kontrolle der technischen Details während der Produktion und Verarbeitung.“

Süßkartoffeln

„Der Hauptgrund, warum wir Süßkartoffeln fördern, ist die Diversifizierung des frischen Obstes und Gemüses, das regelmäßig aus China exportiert wird. Im Gegensatz zu Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln sind frische Süßkartoffeln eine neue Kategorie und eine neue Herausforderung für die chinesische Exportindustrie. Wir hoffen, hochwertige chinesische Süßkartoffeln ins Ausland zu bringen.”

Kontakt:
Green Bai
Dalian Nongchang International Trade Co., Ltd.
Tel.: +86 188 4087 9071
E-Mail: Green@dlnongchang.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet