Fruchtwelt Bodensee 2020 schafft neue Infrastruktur

Aktuelle Themen facettenreich in den Fokus und zur Diskussion

Biodiversität, das Volksbegehren zur Artenvielfalt, das neue Agrarpaket der Bundesregierung – unter Landwirten, Obstbauern, Politikern und Verbrauchern gibt es derzeit regen Meinungsaustausch. Die Fruchtwelt Bodensee hat zu ihrer Eröffnung am 14. Februar 2020 eine Talkrunde mit diversen Interessensvertretern geplant, zu dem sich auch Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk angekündigt hat. Ebenfalls facettenreich ist das Rahmenprogramm der 39. Bodensee Obstbautage, das in Vorträgen aktuelle Themen aus Landwirtschaft und Brennereiwesen in den Fokus stellt.

Erstmals steht der Umgang mit sozialen Medien auf der Agenda. In einem Seminar erfahren die Zuhörer beispielsweise, wie man Videos mit dem Smartphone selbst erstellt und für sein Unternehmen öffentlichkeitswirksam einsetzt. Unter dem Titel „Erfolgreiche Selbstvermarktung“ geht es um Möglichkeiten für einen gelungenen Firmenauftritt im Internet und die Teilnehmer erhalten Tipps für zielführende Social Media-Aktivitäten auf Facebook und Instagram.


Aussteller auf der Fruchtwelt Bodensee 2018

Optimierte Vorabplanung
Rund 350 Aussteller aus den Bereichen Erwerbsobstbau, Destillation und Agrartechnik präsentieren auf der Fruchtwelt Bodensee ihre Produkte und Dienstleistungen. Wer sich vorab einen Überblick verschaffen oder bereits Termine mit Ausstellern vereinbaren möchte, sollte einen Blick auf die neu gestaltete Messe-Homepage werfen. „Wir haben eine neue Infrastruktur geschaffen, auf der sich die Aussteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen präsentieren. Die Besucher können nun vorab nach Ausstellern oder gezielt nach Themen und Produkten suchen, die sie interessieren. Der Vorteil ist, dass man mit dieser Suchfunktion bei der Vorabplanung auch unbekannte Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen entdecken kann, die zu den jeweiligen Interessen passen und darüber hinaus werden auch geeignete Vorträge und Seminare angezeigt“, berichtet Projektleiterin Petra Rathgeber. Auch die Anmeldung zu den kostenpflichtigen Seminaren ist ab Januar 2020 über die Webseite möglich.

Die Fruchtwelt Bodensee ist vom 14. bis 16. Februar 2020 geöffnet. Weitere Informationen sowie das Rahmenprogramm unter: www.fruchtwelt-bodensee.de


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet