Tim Pittevils, BP Fruitcraft exportiert große Mengen nach Deutschland

"Die Kunden klammern sich noch zu fest an die Conference Preise des letzten Jahres"

Die letzten Tage waren sehr arbeitsreich, da die Conference für das neue Jahr geladen wurde. Die meiste Nachfrage nach Birnen kommt aus dem Ostblock", sagt Tim Pittevils von BP Fruitcraft. "Im Vergleich zum Vorjahr sind die Preise relativ gut. Wir liegen bei 62 Cent für eine gut sortierte, dicke Conferencebirne. Das sind keine spektakulären Preise, aber wir können damit zufrieden sein."


Tim Pittevils und Wendy Bangels von BP Fruitcraft

Laut Pittevils gibt es noch Möglichkeiten zur Verbesserung der Preise, aber es bleibt abzuwarten, ob diese Realität werden. "Die Qualität der Birnen ist in diesem Jahr viel besser als im Vorjahr, was Chancen darstellt. Auch die enttäuschende Birnenernte in Italien bietet Möglichkeiten. Nur das Problem in diesem Jahr ist, dass die Kunden immer noch zu viel über die niedrigen Preise des letzten Jahres nachdenken, so dass sie die jetzigen Birnenpreise hoch finden."

"Obwohl Osteuropa derzeit gut auf dem Markt ist, ist die Nachfrage aus England und Frankreich enttäuschend. Andererseits gehen große Mengen nach Deutschland und wir hoffen, dass Italien bald nach Conferencebirnen fragen wird", sagt Tim, "die Möglichkeiten für einen guten Birnenmarkt sind vorhanden, aber es bleibt abzuwarten, was nach dem Jahreswechsel passieren wird.

Für weitere Informationen:
Tim Pittevils
BP FruitCraft
Heerstraat 16A
3470 Kortenaken - Belgien
+32 (0) 470 95 79 05
tim@bpfruitcraft.com      
www.bpfruitcraft.com  


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet