Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Wout van Es, Van Nature:

"Höhepunkt in den Wintermonaten dank guter Rosenkohlsaison"

Es ist November und das bedeutet, dass die Konsumenten langsam beginnen, ihre Einkaufskörbe wieder mit Rosenkohl zu füllen. Laut Wout van Es von Van Nature in Barendrecht in den Niederlanden läuft der Verkauf von grünem Rosenkohl gut. "Aufgrund des kalten Wetters ist die Nachfrage etwas höher als letzte Woche. Die Preise sind stabil bis leicht steigend. In etwa einem Monat können wir auch unseren violetten Rosenkohl ernten und konzentrieren uns darauf, diesen zu Weihnachten zu verkaufen. “

Bereits seit längerer Zeit ist Rosenkohl ein beliebtes 'Superfood' in Amerika und England, aber hier in den Niederlanden ist es noch nicht so weit. "Ich kann hier in Holland bereits einige Werbeaktionen im Einzelhandel sehen", stellt Wout fest. "Dies sind jedoch nur Aktionen, die sich auf die traditionelle Verwendung von Rosenkohl konzentrieren. Dass man ihn beispielsweise auch in Smoothies verarbeiten kann, wissen bislang nur die Amerikaner.“

Dennoch ist Wout zufolge eine langsame Entwicklung im Supermarkt zu verzeichnen. "Wenn man sich das Gemüseregal ansieht, wird man immer mehr Rosenkohl auch in Gemüsemischungen sehen. Auch gestampft mit Kartoffeln wird Rosenkohl angeboten. Es ist schon lange nicht nur der Grünkohl."

Violetter Rosenkohl
Van Nature-Erzeuger verfügen über mehr als 270 Hektar Rosenkohl, darunter 6 Hektar Kalettes (ehemals Flower Sprouts), 3 Hektar Purpurrosenkohl und 3 Hektar Sweet Purple-Rosenkohl. Der Rosenkohl der Van Nature-Produzenten wird von den Handelshäusern Scherpenhuizen, Levarht, Combilo und Haluco vermarktet.

"Der Unterschied zwischen dem Sweet Purple-Sprout und dem  normalen Lila Rosenkohl besteht darin, dass der Sweet Purple beim Kochen seine lila Farbe beibehält und der Lila Rosenkohl nicht", erklärt Wout. "Wie die Kalettes, so schmeckt auch der Sweet Purple Rosenkohl süß und nussig. Mit dem Kalettes und Sweet Purple konzentrieren wir uns in erster Linie auf den Einzelhandel, aber auch auf die Gastronomie."

Kalettes und den lila Rosenkohl baut van Nature bereits seit Längerem an. Mit den Sweet Purple Sprouts haben sie diese Saison begonnen. "Die Saison läuft sehr gut, besonders mit den Sweet Purple Sprouts. Wir liegen im Zeitplan. So wie es jetzt aussieht, liegt der Ertrag pro Hektar witterungsbedingt im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Es kann jedoch durchaus sein, dass dieser Rückstand in einigen Wochen wieder aufgeholt wird."

Weihnachtssortiment
Der violette Rosenkohl wird ab KW 47/48 in verschiedenen Supermärkten in den Regalen liegen. "Dieser spezielle Rosenkohl gehört zum Weihnachtssortiment und deshalb konzentrieren wir uns beim Verkauf ausschließlich auf den Dezember. Im Januar lässt die Begeisterung jedoch stark nach, da die Supermarktketten wieder in ihr Standardsortiment zurückkehren. Wir haben den lila Rosenkohl bis Mitte Februar, aber der Höhepunkt des Verkaufs liegt wirklich im Dezember", sagt Wout abschließend. 

Für weitere Informationen:
Wout van Es
Van Nature
Ebweg 12b
2991 LT Barendrecht - Niederlande
T: +31 (0)180-696803  
E: wout@nature.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet