Hafru GmbH: "Angebot und Nachfrage steigen sukzessive an"

Saison für italienische Gemüseimporte in den Startlöchern

Die Saison der italienischen Gemüseimporte nimmt nun rasch Fahrt auf: Im Laufe der KW 42 trafen die ersten Gemüsekulturen aus italienischem Anbau auf den Hamburger Großmarkt ein, ab dieser Woche werden auch die ersten Blattsalate (u.a. Lolo Rosso & Bionda, Frisée) erhältlich sein. Dies berichtet das Management der dort ansässigen Hafru GmbH.


Frische Gemüseerzeugnisse aus italienischem Anbau / Bild: Hafru GmbH

Radicchio, Fenchel, Mangold, Sellerie, Petersilie und Radieschen wurden letzte Woche bereits erstmalig aus italienischem Anbau bezogen. Die Verfügbarkeit dieser Gemüsekulturen sei recht erfreulich und auch das Interesse unter den Hamburger Großhandelskunden steige nun rasch an. "Das Gemüse aus deutscher Ernte wird rasch knapper und auch die Qualität lässt schon teilweise Wünsche offen, weswegen viele Händler bereits auf italienische Importware umsteigen. Manche verfügen aber auch über zuverlässige Erzeuger die noch etwas länger Treibhausware liefern können", skizziert man die aktuelle Situation im Gemüsehandel.

Saisonabschluss im April
Die HAFRU GmbH ist ein reines Importunternehmen und bietet ihrer breit gefächerten Kundschaft (Gastrokunden, LEH-Filialen, Facheinzelhandel und Wochenmarktbeschicker) vorwiegend Ware aus Südeuropa sowie Übersee. Das erste Importgemüse des Jahres befinde sich traditionell eher im hochpreisigen Segment, bestätigt man auf Nachfrage. "Sobald mehr Menge zur Verfügung steht, fallen die Preise allmählich. Im Moment, zum Start der italienischen Kampagne, verzeichnet der Markt aber ein normales Preisniveau", heißt es. Angeboten werden die italienische Gemüseprodukte je nach Witterungslage bis in den April hinein. 

Kräuter & Feldsalat zu Weihnachten
In Sachen italienische Gemüseprodukte bestimmen nach wie vor die altbewährten Premium-Marken das Geschehen, beobachtet man des Weiteren. Im derzeitigen Angebot der Hafru GmbH findet man u.a.  Eboli, Dea, Geofur und Miss Freschezza, wobei das letztgenannte Label preislich tendenziell etwas teurer sei. Auf Produktebene lassen sich derzeit speziell Petersilie und Radicchio recht flott verkaufen. "In den Vorweihnachtswochen werden traditionell jede Menge Kräutererzeugnisse - wie Petersilie und Dill - sowie italienischer Feldsalat verkauft", heißt es abschließend.

Weitere Informationen:
HAFRU Hanseatische Frucht- Vertriebsgesellschaft mbH
Inh. Volker Kliewer
Banksstr. 28
20097 Hamburg-Hammerbrook
(040) 32 58 03-0
volkerkliewer@hafru.de 
https://instagram.com/hafru_/  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet