Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Fresh Line Fruit Services GmbH erweitert ihre Geschäftsaktivitäten

"Wir werden immer mehr zu einem Vermittler bei der Unterbringung von Überproduktion"

Seit vier Jahren baut das deutsch-niederländische Unternehmen Fresh Line Fuit Services GmbH seine Aktivitäten am internationalen Markt aus. Tagtäglich rufen Importeure sowie Exporteure aus ganz Europa in Nettetal (in der Nähe des Frischezentrums Venlo) an für Unterstützung bei der Vermarktung von reklamierter, abgelehnter Handelsware. Die Geschäftsleitung sieht derzeit eine interessante Entwicklung: Immer häufiger versteht man das Unternehmen als Vermittler bei der Unterbringung von Überproduktion. Dies fordert eine ganz andere Vorgehensweise, erläutert Geschäftsführer Ümit Ayar.


Prokuristin Maria del Carmen Jiménez Alarcón und Geschäftsführer Ümit Ayar im Büro.

„Unsere Bekanntheit am internationalen Markt wächst ohne Frage“, so Ayar, nicht ohne Stolz. Das Gros des Klientels seien immer noch südeuropäische Exporteure und Absatzgenossenschaften aus Italien, Spanien sowie Portugal. Hier werden während des Sommers tagtäglich jede Menge Steinobst und Wassermelonen verladen. Läuft der Transport nicht wie gewünscht oder wird die Ware aus irgendeinem anderen Grund verweigert, kommt das Team von Fresh Line Fruit Services in Spiel.

Vermittlung bei Überproduktion
Diese sofortige Hilfe bei reklamierter Handelsware war die letzten Jahre das Markenzeichen des jungen Unternehmens. Nun steht der nächste Schritt bevor, meint Ayar. „Wir sehen eine wachsende Nachfrage unter spanischen Lieferanten die den Schritt nach Osteuropa machen möchten, vorwiegend nach Polen, Rumänien und Ungarn. Gerade diese Zielgruppe hat einen dringenden Bedarf an entsprechenden Partnern in Sachen Transport sowie Dienstleistung und braucht dabei unsere Hilfe. Wir haben diesbezüglich innerhalb kürzester Zeit ein zuverlässiges Netzwerk aufbauen können“, stellt Ayar zufrieden fest.

Statt einem klassischen Reklamationshändler versteht man sich vielmehr als Dienstleister und Bindeglied zwischen Exporteuren und Importeuren. Ayar: „Tendenziell wartet man nicht mehr bis die Ware letztendlich verweigert wird, sondern man spricht uns bereits frühzeitig an. Vor allem spanische und italienische Lieferanten rufen uns präventiv an und fragen ob wir denen beim Verkauf überschüssiger Handelsware zur Seite stehen können.“

Wachsender Markt für Beerenobst
Auf Produktebene sieht das international agierende Unternehmen einen rasch wachsenden Markt für Beerenobst. Dies betrifft nicht nur die südeuropäische Anbaugebiete (vorw. Spanien und Portugal), sondern auch in Polen und den Balkan-Ländern steige das Angebot. „In diesem Produktsegment zählt jede Minute“, bestätigt man. Um der wachsende Anzahl an Anfragen in diesem Bereich entsprechend abwickeln zu können, möchte die Firma deren Kapazität in naher Zukunft erweitern. „Man fragt uns immer häufiger ob wir die Ware auch in eigener Hand sortieren, umpacken und sofort verteilen können. Deshalb würden wir in Kürze gerne eine Produktionshalle anmieten, am besten in der Nähe unseres Büros in Nettetal“, heißt es abschließend.

Weitere Informationen:
Fresh Line Fruit Services GmbH
Leuther Straße 12
D-41334 Nettetal – Germany
Telef: +49 (0) 2157 1287 900
Fax: +49 (0) 2157 1287 901
Mob : +49 (0) 176 4219 3534
E - mail: info@fresh-line-services.de 
Web Site: www.fresh-line-services.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet