Wouter Willems, ZON:

"Im Schnitt eine prima Saison für die niederländischen Erzeuger"

Bei Royal ZON ist die niederländische Paprikasaison noch in vollem Gange. "Die Saison für gelbe und grüne Paprikaschoten endet in Woche 43, aber wir werden bis Woche 45 oder 46 mit roten und orangefarbenen Paprikaschoten weitermachen", sagt Verkaufsleiter Wouter Willems.

"Der Markt ist letzte Woche erheblich zusammengebrochen. Unser wichtigstes Verkaufsgebiet, Deutschland, hatte ein langes Wochenende, das den Umsatz erheblich beeinträchtigte. Paprikas wurden einen Moment lang unter 30 Cent verkauft. Glücklicherweise hat sich der Markt Anfang dieser Woche wieder erholt. Rote und gelbe Paprikaschoten werden für 80 Cent verkauft und der Preis für rote Paprikaschoten liegt bei etwa 60 Cent."

"Der Preis für grüne Paprikaschoten sinkt jetzt stark und hat ein Niveau von rund 40 Cent. Es scheint, als würden in den Niederlanden viele grüne zwischen den farbigen Paprikas geerntet, um die Ernte schneller weg zu bekommen", bemerkt Wouter. "Die Qualität der Paprikaschoten ist sicher nicht schlecht. Es ist wichtig, weiter zu verkaufen statt still zu stehen und auf bessere Zeiten zu hoffen, denn das kommt der Qualität später in der gesamten Kette nicht zugute. Aber die Haltbarkeit ist derzeit gut."

"Spanien gewinnt jetzt die Oberhand auf dem westeuropäischen Markt, sicherlich in Bezug auf die Preise, die seit einigen Wochen aus dem Land regiert werden. Glücklicherweise sind einige Werbeaktionen für niederländische Produkte geplant, die ein gutes Volumen aus dem täglichen Markt ziehen. "Im Schnitt haben die niederländischen Erzeuger, wenn sie ihre Kilos erreicht haben, eine anständige Saison hinter sich. Im Mix aus Verträgen und Tagesgeschäft ist der Preis während der gesamten Saison stabil geblieben."

Nach der niederländischen Paprikasaison wird ZON spanische Paprikaschoten anbieten. Der Verkaufsleiter sieht in diesem Wechsel nicht mehr als ein oder zwei Tage Überlappung. "Wir werden sicherlich nicht nebeneinander versteigern, aber können es wahrscheinlich auch nicht zu 100 Prozent ausschließen."

Für weitere Informationen:
Wouter Willems
ZON
Venrayseweg 104
5928 RH Venlo - Niederlande
T: +31 (0)77 3239999
F: +31 (0)77 3239719
wouter.willems@royalzon.com 
www.zon-business.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet