Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Philip van Geest, Van Geest International:

"Tiefflug der Paprikapreise, Preisbild Gurken realistischer und gute Preise für lose Tomaten"

Aufgrund des schlechten Fruchtansatzes durch die Hitzewelle ließen die Paprikas in den letzten Wochen einen guten Preis sehen. "Rote Paprikaschoten wurden für 10-13 Euro pro  Kiste verkauft, gelbe sogar für 16-18 Euro pro Kiste, und aufgrund der Nachfrage aus den USA hielten auch die Preise für orangene Paprikas mit. Nur die grünen Paprikaschoten blieben etwas zurück auf einem Niveau von 4 - 5,50 Euro pro Karton. Letzte Woche hat die Produktion zugenommen und die Preise haben sich ungefähr halbiert und bewegen sich jetzt auf einem normaleren Sommerniveau", sagt Philip van Geest von Van Geest International.

"Die polnischen Paprikas befinden sich nun auch auf dem Markt, genau wie Spanien, das aufgrund der hohen Preise auch Paprikaschoten exportierte, anstatt sie auf dem Inlandsmarkt zu verkaufen", fährt der Exporteur fort. "Die Auberginen gehen auch recht gut, obwohl die Preise Ende letzter Woche mit einem Stand von 3-4 Euro pro Karton einen Rückgang verzeichneten. Die Produktion wird in dieser Woche geringer sein, daher besteht Hoffnung auf eine Preisbelebung. Die Gurkenpreise sind nach einer langen, stabilen Periode auf einem freundlichem Niveau von 5,50-6 Euro pro Karton auf 3-4 Euro gefallen, und dies formt auch ein realistischeres Preisbild als in den Wochen zuvor."

"Strauchtomaten gehen einigermaßen gut weg, obwohl die Produktion nicht enorm ist und die Aussichten auch nicht positiver. Die Preise stiegen letzte Woche von 3,25 auf 4,50 Euro pro Kiste. Der Preis für lose Tomaten ist in dieser Woche gestiegen und ist recht hoch für diese Jahreszeit. Die Produktion ist sehr niedrig, und Verträge und eine breite Nachfrage gewährleisten den Erzeugern ausgezeichnete Preise. Diese sind von 4 Euro auf 5,50 bis 6 Euro pro Karton gestiegen. Selbst in Polen sind die Tomaten teuer, wodurch die Preise nicht runtergezogen werden. Kirschtomaten leiden unter Lieferungen aus Spanien und Marokko, wodurch die Preise für eine Kiste mit 9 x 250 Gramm auf einem niedrigen Niveau von 3 bis 4 Euro liegen", sagt Philip abschließend.

Für weitere Informationen:
Philip van Geest
Van Geest International
Tel: +31 (0)174-514300
pvg@vgibv.nl
www.vgibv.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet