fruiton GmbH macht sich stark für Gemüse als Pausensnack

"Mit Gemüse bringen wir mehr als gesunden Lifestyle ins Büro"

Pflanzliche Produkte gewinnen an Relevanz für die Ernährung. Die fruiton GmbH aus Köln präsentiert davon seit 2015 eine eigene Variante: den Gemüsekorb. Er wird als Ergänzung zum beliebten Obstkorb an gesundheitsbewusste Unternehmen geliefert.

Wenn Lifestyle im Büro einzieht, ist der Gemüsekorb dabei
Sicherlich liegt Obst ganz weit vorne, wenn es um gesunde Pausensnacks geht. Die süße Banane aus dem Obstkorb, von fruiton frisch ins Büro geliefert, ist am schnellsten vergriffen, gefolgt von Trauben und Äpfeln. „Die Konditionierung auf Süße in Kombination mit fruchtigem Vitamin C erfährt langsam eine Regulierung“, beobachtet Sheila Röbkes – Geschäftsführerin der Kölner Frischespezialisten. Der moderne Mensch entdeckt die geschmackliche Vielfalt von Gemüse mit Paprika, Tomate und Möhre. Private Erfahrungen spielen eine Rolle: Man kocht wieder selbst, probiert fleischlose Rezepte aus und entdeckt vegetarisch und vegan ausgerichtete Restaurants, die mit trendigem Ambiente Spaß machen. Gewürzt wird vermehrt mit Kräutern statt Salz … Warum sollte man darauf im Job verzichten?

Gemüse – holt das beste aus dem Team raus
„Mit Gemüse bringen wir mehr als gesunden Lifestyle ins Büro und die Besprechung“, stellt Geschäftsleiter Mario Dutenstädter fest. „Wir setzen quasi neue Energie frei.“ Wer Gemüse statt Getreide genießt, nimmt deutlich weniger Kohlenhydrate und Kalorien zu sich. Das Gefühl von Sättigung setzt ein, jedoch wird der Energiebedarf nicht überschritten. Man hält sein Gewicht oder nimmt sogar ab. Zugleich wird die Energie für die eigentliche Arbeit im Büro genutzt.
Es ist auch spannend, etwas mehr in die Tiefe zu gehen. Durch den Verzehr von Getreideprodukten wie Brot wird die Menge an Omega-6-Fettsäuren gesteigert. Bei Gemüse überwiegen die Omega-3-Fettsäuren und die können zu einer Regulierung des Omega-3-:Omega-6-Fettsäureverhältnisses führen. Das Risiko für Entzündungen, Rheuma und Herzgefäßerkrankungen sinkt.

„Pfiffige Personalabteilungen nutzen den Gemüsekorb zur sanften Sensibilisierung für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz“, verraten Röbkes und Dutenstädter. Wer Möhren knabbert, greift beispielsweise nicht so schnell zur Zigarette. Unternehmen, die Raucherentwöhnung der Mitarbeiter unterstützen, handeln mit dem Gemüsekorb proaktiv.

Snackgemüse
Unternehmen, die auch Gemüse als Zwischenmahlzeit anbieten, heben sich positiv von den Mitbewerbern ab. Gesundheitsbewusste Mitarbeiter spüren die Wertschätzung. Andere im Team werden gefordert, schließen sich vielleicht an oder es entsteht eine Debatte über Essen und Genuss. Auch das ist für die Gruppe förderlich und regt die Kreativität an.

Der Gemüsekorb von fruiton bietet praktisches Snackgemüse wie Cocktailtomaten zum sofortigen Verzehr sowie Möhren oder Gurken, die in der Küche geschnippelt werden. Das ist kommunikativ und sicherlich besser, als alleine das Handy zu checken.

Weitere Informationen:
fruiton GmbH
Industriestraße 16
50735 Köln
Telefon: 0221 65078630
E-Mail: info@fruiton.de 
Web: www.fruiton.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet