Tonnie Mulders

"Wir haben bei Null angefangen"

Der Markt für Bohnensprossen zeichnet sich durch Stabilität aus. Angebot und Nachfrage sind in einem guten Gleichgewicht. Doch das Produkt erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Verbraucher wissen, wie man die Sprossen findet und deshalb hat das Produkt heute mehr Nutzen als früher.

Wenn es eine Person gibt, die über Bohnensprossen reden kann, dann ist es Tonnie Mulders. 27 Jahre lang war er in der Produktion von Bohnensprossen und im Kundenkontakt für ein Familienunternehmen in Kerkdriel, in den Niederlanden, tätig. Vor drei Jahren zog er selbst los. "Ich konnte nicht widerstehen", lächelt Tonnie. Das Unternehmen erhielt den Namen Mulders Top Sprouts.

"Wir haben bei Null angefangen. Das war eine ziemliche Herausforderung. In Ammerzoden steht uns nun eine moderne Produktionsstätte von 1000 Quadratmetern zur Verfügung. Ein Ingenieurbüro entwarf eine moderne Anlage zur Herstellung von Bohnensprossen. Es wurde alles getan, um ein neues Design zu schaffen, das sicherstellt, dass wir die beste Qualität der Bohnensprossen anbauen können, damit wir die Kunden immer mit frischen Produkten versorgen können. Ich habe die Installation und Fertigstellung der neuen Gärtnerei teilweise mit meinen Söhnen durchgeführt."

Von der Bohne zur Sprosse
Bohnensprossen sind Mungobohnen, die in Wasser sprießen. Dieser Prozess dauert, laut Tonnie, eine Woche. "Wir haben verschiedene Produktionsräume, in denen der Wachstumsprozess zur gleichen Zeit stattfindet. So können wir immer frische Bohnensprossen produzieren. Wir ernten vier bis fünf Mal pro Woche. Die Schalen in der Gärtnerei werden dann gründlich gereinigt und der Prozess kann von vorne beginnen."

Der Ertrag wird unter anderem ganzjährig an Abnehmer in der verarbeitenden Industrie geliefert. Viele Bohnensprossen werden auch an Lieferanten asiatischer Restaurants verschickt. "Das ist immer noch ein wichtiger Markt für uns. Ich sehe es als unsere Herausforderung, ein überdurchschnittliches Produkt anzubieten. Die von uns gelieferten Sprossenart hat eine feste Qualität und eine leuchtend weiße Farbe, die unsere Kunden zufrieden stellt. Wir denken gerne mit den Kunden. Aufgrund der kurzen Wege in unserem Unternehmen sagen mir die Kunden direkt, was los ist und wie können schnell handeln, wenn sie Fragen oder Wünsche haben."

Strenge Vorschriften
Die Sprossenzüchter sind Teil eines recht stabilen Marktes. "Wir produzieren immer mehr Kilogramm, als unsere Stammkunden wünschen, sodass wir Raum haben, um der steigenden Nachfrage oder Nachfragen neuer Kunden gerecht zu werden." In den letzten Jahren hat Tonnie gesehen, wie sich der Markt verändert hat. "Die Preise sind leicht gestiegen. Der Kostenpreis ist gestiegen. Grund dafür sind strengere Vorschriften infolge des Ausbruchs von EHEC vor einigen Jahren in Deutschland. Wir arbeiten nach einem strikten Hygieneplan und schicken jeden Monat Proben an das Labor, um die Qualität unserer Produkte zu garantieren."

Weitere Anwendungen
Tonnie glaubt, dass es auf dem Markt mehr Möglichkeiten für Bohnensprossen gibt. "Es wird nicht mehr nur in asiatischen Rezepten verwendet. Die Verbraucher finden kreativen Nutzen für die Sprossen. Heutzutage wollen die Menschen leckeres und gesundes Essen essen, ohne Stunden in der Küche zu verbringen. Bohnensprossen, die viel Vitamin B und C und Mineralien enthalten, eignen sich zum Beispiel gut für Salate und Pfannengerichte."

Mehr Informationen:
Mulders Top Sprouts
Tonnie Mulders
productie@mulderstopsprouts.nl
www.mulderstopsprouts.nl  


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet