Technologie ist für die Klassifizierung von Obst nötig

Unangenehme Überraschungen beim Konsum von außen scheinbar intaktem Obst in einer Schale gehören der Vergangenheit an. Die technologische Evolution ermöglicht die Eliminierung dieses Problems: "Bei der Auswahl von Kirschen z.B. konnten wir schon bei der Verpackung die von der Drosophila suzuki Fliege angegriffenen Kirschen eliminieren, die zwar äußerlich intakt schienen, aber unter Wurmbefall litten," erklärt Angelo Benedetti (Foto unten), der sich auf den Erfolg der Technologie Unitec zur optischen Selektion bezieht. Diese sind in der Lage über den ästhetischen Anblick hinaus bis ins Innere der Frucht zu gehen und unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Die Prozesse einer Analyse brauchen nur eine kurze Zeit, nur tausendstel Sekunden, was bedeutet, dass enorme Volumen an Produkt kontrolliert und mit Sicherheit defekte Teile von der Verpackung ausgeschlossen werden können.

Wenn nun diese Technologie in der Lage wäre, nicht nur Defekte und Mangelware zu eliminieren sondern auch die qualitativen Eigenschaften des Produkts zu verbessern?  Das ist die Herausforderung, die die Unitec Gruppe dem Obst- und Gemüsesektor stellt: Die Potenz der Technologie bei der Klassifizierung in einem scheinbar homogenen Bereich für Produkte einzusetzen, die exzellente Teile bewertet, die sich für eine Markenkennzeichnung auszeichnen und für den Markt von Premiumprodukten geeignet sind.

"In einer einheitlichen Masse der Golden-Äpfel können wir heute schon die Äpfel erkennen, die auf Grund des Zuckergehalts, der Konsistenz des Fruchtfleisches, Gehalt an Trockenmasse und anderen Parametern dem Verbraucher eine besondere geschmackliche Erfahrung ermöglichen."

In einem möglichen Szenario einer zukünftigen Überproduktion an Äpfeln über die Möglichkeit einer Bewertung des ´Nicht-Sichtbaren´ zu verfügen, könnte also einen nicht unbedeutenden strategischen Vorteil bedeuten. 

Auf der Messe in Bozen präsentierte sich die Unitec Gruppe mit ihrem Unternehmen Unisorting, spezialisiert auf Planung und Verwirklichung von leistungsstarken und innovativen Technologien in allen Phasen der Verarbeitung von Äpfeln und Birnen.

Die Technologie Unical 8.0 mit dem System Apples Sort 3 war das Highlight auf der Ausstellung. Mittels Kameras können sowohl äußere als auch innere Qualität jeder Apfelsorte klassifiziert werden. 

Pressekonferenz mit Angelo Benedetti

Die Selektion geschieht auf Basis verschiedener Parameter: Innere Qualität, äußere Qualität, Defekte bei der Form, Kaliber und Farbe bei jeder Frucht.

Zu den italienischen Betrieben, die Unical 8.0 mit System Apple Sort 3 implementiert haben, gehört Solfrutta. Das Unternehmen hat kürzlich eine Linie mit 4 Kanälen für Äpfel angeschafft, die mit dieser Technologie ausgerüstet ist.

Das Interesse ist international. Angelo Benedetti erläutert: "Seit 4-5 Jahren arbeiten wir mit Russland zusammen, wo wir an der Errichtung großer Anlagen beteiligt waren. Die Resultate waren auch für 2018 sehr zufriedenstellend." 

Unical 8.0 garantiert, auch den höchsten hygienischen Normen zu entsprechen, und kann eine Kontamination des Produkts ausschließen und reduzieren: Sie ist zu 100% hygienisch und hält die Zertifizierung der Anforderung für Reinigung vom Institut Bureau Veritas (EHSR 2.1 Maschinenrichtlinie 2006/42/CE).

Unical 8.0 verbindet maximale Produktivität und einfache Handhabung auf kleinsten räumlichen Gegebenheiten.

Der Stand der Unisorting auf der Interpoma 2018

Die Präsenz der Unisorting auf der Aufstellung in Bozen konzentrierte sich auch auf eine andere Technologie: Uni 9.0 Pear mit System Pears Sort 3, innovative Technologie zur Klassifizierung von Birnen, kürzlich bei der Zentrale der Diamond Fruit Growers installiert, Staat Oregon. (vorausgegangene Nachricht)

Unisorting der Unitec übernimmt ab dem ersten Zusammentreffen mit potentiellen Kunden die Verantwortung, Antworten und konkrete Lösungen zu finden, sodass eine enorme Verbesserung bei den Verarbeitungsprozessen erzeugt werden kann. 

"Unser Motto lautet: 'Unsere Technologien müssen sich schnell für den Profit unserer Klienten auszahlen," betont Angelo Benedetti, Vorsitzender der Unitec Gruppe, und bezieht sich auf das Vertrauen, die ein Unternehmen des Obst- und Gemüsesektors unter den Verbrauchern aufbauen kann, wenn das, was sie verkaufen auch wirklich gut ist und Konstanz hat.

Für weitere Informationen die Technologie Unitec betreffend: https://www.unitec-group.com/


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet