Italien: Vereinbarung über die Vermarktung des Tessa-Apfels

Auf der Interpoma 2018 wurde ein Vertrag über die exklusive Vermarktung der Fengapi-Sorte in Italien unterzeichnet. Dieser Begriff umfasst drei Worte: Feno (das Unternehmen, dass die Sorte entwickelte), Gala und Pink Lady/Cripps Pink (die beiden Äpfel, aus denen die neue Sorte entstand).

Das Melinda- und La Trentina-Konsortium erhielten die Marke. Am Ende der offiziellen Präsentation der Sorten unterzeichneten die Präsidenten der beiden Unternehmen, Michele Odorizzi und Rodolfo Brochetti den Vertrag mit Feno.

 Die Präsidenten beim Unterzeichnen

Der Geschäftsführer der Evelina GmbH International, Arno Überbacher, sowie der Geschäftsführer von Feno, Albert von Sontagh, stellten das neue Design und den Markennamen vor: Tessa® .

Nächsten Frühling sollen 400.000 Pflanzen in verschiedenen europäischen Anbaugebieten auf fast 100 Hektar gepflanzt werden.

Der Präsident der Feno Gmbh, Reinhard Kaneppele, erzählt von vielversprechenden Testdurchläufen: „Der Apfel hat eine ferrarirote Farbe und weißes Fruchtfleisch. Normalerweise wird er Ende September geerntet und lässt sich auch gut aufbewahren. Der Apfel ist aromatisch, saftig und süß, genau was unsere Kunden wollen. Der Tessa-Apfel hat ein gutes Potential auf der internationalen Bühne.

Zusätzlich stellt dieser “Neuling” eine Verbesserung der Vereinbarung zwischen Consorzio Melinda und Consorzio la Trentina dar. Sie unterstützt das Marketing und die Förderung des neuen Produkts.

 Fengapi-Tessa-Kostproben auf der Interpoma 2018

Es ist von großer Bedeutung, die verschiedenen Apfelsorten zu fördern. Damit das Erfolg hat, muss man das geeignetste Produktionsgebiet finden. Auf diesem Weg können die beiden Unternehmen garantieren, dass die Produktion zu höchstmöglicher Qualität führt und sowohl Kunden als auch Geschäftspartner zufriedengestellt werden.

„Wir wollen mindestens 250 Hektar in den nächsten 5-7 Jahren für diesen Apfel verwenden. Die Erntezeit ist ähnlich der des Golden Delicious (+2g). Der Wuchs verläuft problemlos. Das Schneiden ist einfach, der Apfel entwickelt auch keine Problemstellen an der Haut.“

Er kann auf Feldern bis 900 Meter Höhe angepflanzt werden. Er hat ein feines, süßes und saftiges Fruchtfleisch. Der Geschmack ist aromatisch und angenehm. Er ist recht schwer, sehr kompakt, hat eine längliche, zylindrische Form, glatte Haut und eine grelle, intensive rote Farbe.

Mehrere Tests zur Lagerfähigkeit des Apfels wurden in Zusammenarbeit mit AgroFresh, der E.Mach-Foundation und dem Laimburg Institute vorgenommen. Die Ergebnisse waren exzellent. Das Produkt überstand sogar Extremsituationen.

 

Für mehr Informationen:

Feno GmbH 
Handwerkerstr. Süd 1
39044 Neumarkt (BZ)
Tel. +39 0471 81 33 36
Fax +39 0471 82 15 07
Email: info@kaneppele.com 
Web: www.feno.it/de


Erscheinungsdatum :
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet