Kartoffelverarbeitung wird noch vor Jahresende eingestellt

Aviko schließt Amberger Werk in Oberdolling

Der niederländische Kartoffelverwerter Aviko schließt demnächst das Amberger Werk in Oberdolling, Bayern. Die Verarbeitung wird noch vor dem Jahreswechsel endgültig eingestellt. Die Kartoffelernte 2018 war die letzte, die im Amberger Werk in Oberdolling zu Knödeln, Kartoffelsalat und vorgegarten Kartoffeln verarbeitet wurde. Nach eigenen Angaben wird der Standort noch im Laufe dieses Jahres geschlossen.

Keine Aufsicht auf Verbesserung
Aviko, die zur niederländischen Royal Cosun Gruppe gehört, hatte den Traditionsbetrieb erst 2014 übernommen. Nach Angaben des Unternehmens scheiterten seither jedoch verschiedene Versuche, die Rentabilität des Betriebs zu verbessern. Das Werk habe mit Verlust gearbeitet, ohne Aussicht auf Besserung.

Etwa 150 Mitarbeiter werden voraussichtlich ihren Arbeitsplatz verlieren. Einigen Beschäftigten sollen alternative Arbeitsplätze im Aviko-Werk in Rain am Lech, ebenfalls in Bayern, angeboten werden.

Quelle: Agrar Heute


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019