Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Envy Äpfel kehren in spanische Regale zurück

Die Produzenten der Club Sorte Envy™ , NUFRI, VOG und V.I.P feiern die Rückkehr der Sorte in die spanischen Supermarktregale und einen Produktionsanstieg. Grund für die größere Ernte sind neue Plantagen in Spanien und Italien, die jetzt produktionsfähig geworden sind.  Spanien wird einer der größten Märkte für die Sorte, sie kommt gut bei den Verbrauchern an und hat auch in Zukunft noch ein großes Wachstumspotential, da die Produktion in den kommenden Jahren noch weiter steigen soll. So kann auch der Verkaufszeitraum erweitert werden.

In der neusten Kampagne betonen NUFRI, VOG und V.I.P den kommerziellen Erfolg der Envy™ - die Kunden seien im höchsten Maße zufrieden und auch die Verbraucher lieben die Sorte. Um den spanischen Markt noch weiter zu penetrieren, werden auch in den Supermärkten selbst Werbeaktionen stattfinden. Dort sollen den Händlern und Ladenbesitzern Infomaterialien ausgehändigt werden. Die Qualität in diesem Jahr ist überdurchschnittlich gut. Um die Sorte zurück in die Regale zu bringen, wurde eine "kontrollierte Wachstumspolitik" verfolgt. Jacky Feniello, Verkaufsleiter bei NUFRI, sagte: "Unsere Envy-Produktion hat in diesem Jahr eine überdurchschnittlich gute Qualität. Dadurch werden die Verbraucher das Produkt noch besser annehmen und es wird ihr Interesse anregen, mehr über die Sorte erfahren zu wollen." Seiner Meinung nach hat Envy™ alle notwendigen Eigenschaften, um auf dem spanischen Markt Erfolg zu haben. Dazu gehören die guten, organoleptischen Qualitäten der Sorte, ihre Haltbarkeit und ihr einzigartiger Charakter. Daher geht der Geschäftsführer von VOG, Gerhard Dichgans, von einem sehr guten Saisonstart aus. "Durch die Verdoppelung unseres Produktionsvolumens können wir unsere Kunden- und die Zwischenhändlerbasis noch weiter ausweiten und die ganze Saison über noch kontinuierlicher arbeiten." Die spanische Saison wird am 2. November beginnen, dann kommt das Produkt in die Supmermärkte. In Italien geschieht das zwei Wochen später, da die Ernte in höher gelegenen Produktionsregionen etwas länger braucht. "Außerdem müssen wir genug Äpfel im Lager haben, um so alle interessierten Kunden mit dem Produkt beliefern zu können", sagt Dichgans.

Fabio Zanesco, Verkaufsleiter bei V.I.P bestätigt, dass sich das Unternehmen der Sorte stark verpflichtet fühlt. "Wir investieren viel Zeit und Geld in Envy™, weil die Nachfrage groß ist und wir auf den europäischen und internationalen Märkten ein sehr gutes Feedback erhalten." Er spricht sich auch für die kontrollierte Wachstumsstrategie aus, die darauf ausgerichtet ist, dass nicht alle Bestellungen erfüllt werden können, damit das Produkt nach und nach in die Regale kommt. Das ist für das Projekt fundamental.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet