Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Maurice Deben, Bejo:

"Violetter Spargel kann sich bei guter Positionierung als Salatspargel profilieren"

Das Veredelungsunternehmen Bejo präsentierte sein violettes Gemüse während der Fruit Attraction als Purple Power Konzept. Dazu gehört auch der erste 100% männliche violette Spargel Erasmus F1, der sowohl in Nordeuropa als auch in Mittel- und Südeuropa angebaut werden kann. Nach Auskunft von Maurice Deben gibt es jedoch eine Bedingung, den Verkauf zu einem Erfolg zu machen. "Sie müssen diesen Spargel nicht einfach nur neben den weißen und grünen legen, sondern ihn wirklich als Salatspargel profilieren."

 

"Wenn Sie diesen Spargel kochen, verliert er seine Farbe, das wäre schade drum. Sie können ihn aber hervorragend kurzbraten, als Wokgemüse nutzen, grillen oder in Salaten verarbeiten. Dieser Spargel ist auch roh gut zu essen, da er einen schön süßen Geschmack hat. Für die jungen Konsumenten, die ihre Mahlzeit schnell zubereiten wollen, ist dieser Spargel ideal. Sie müssen es nur wissen", setzt Maurice fort. "Da diese frühe Sorte von Süd- bis Nordeuropa angebaut werden kann, können Sie dieses Produkt lange anbieten, was auf dem Markt mehr Möglichkeiten bietet", sagt er. "Wissen Sie, der violette Spargel wird im Vergleich zur grünen oder weißen Variante vorläufig als eine Nische betrachtet werden. Wenn man den Konsumenten aber die richtige Erklärung und gute Tips zu Verwendungszwecken gibt, kann das schnell andere Formen annehmen."

Für mehr Informationen:

Maurice Deben Bejo Zaden

Handy: +31 (0) 6 53 562 715

m.deben@bejo.nl 

www.bejo.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet