Heidelbeerexporte aus Nordamerika zeigen Anstieg im Volumen und den Zielorten

Die nordamerikanische Heidelbeersaison 2018 ist beendet. „Im Allgemeinen war es eine gute Saison mit relativ hohen Erträgen und starker Qualität“, sagt Travis McLachlan von Terra Exports. Die Saison startete in Kalifornien und wanderte hoch über Oregon, Washington und British Columbia. Terra Exports arbeitet mit Landwirten aus all diesen Staaten zusammen. „Wir wechselten von einer Region zur nächsten, sobald wir bemerkten, dass die Qualität in der Ernteregion abfiel“, teile McLachlan mit. „Ich habe das Gefühl, dass wir den Wechsel zur richtigen Zeit durchgeführt haben.“

Neue Exportziele
Die Hitzewelle in Washington beeinflusste teilweise die Heidelbeerernte. „Dadurch ergab sich ein gesteigertes Volumen für den heimischen Markt und ein Abfall der Exporte zu dieser Zeit. „Wir möchten eine hohe Qualität bei der Ankunft sicherstellen und darum haben wir uns entschieden, die überseeischen Transporte während der Hitzewelle zu begrenzen.“ British Columbia hatte seine größte Heidelbeersaison jemals in Bezug auf das Volumen. Das bot großartige Möglichkeiten für Exporte und Terra Exports betrat manche Länder, an die sie noch nie exportiert hatten wie Brunei und Katar. Insgesamt exportierte das Unternehmen Heidelbeeren an ungefähr 15 verschiedene Länder außerhalb Nordamerikas. „Diese Saison bemerkten wir ein Volumenwachstum sowie einen Anstieg in der Anzahl der Zielorte, an die wir geliefert haben“, kommentierte McLachlan.

Die Nachfrage aus Asien ist besonders stark. „Der Konsum in Asien und dem Mittleren Osten ist auf einem neuen Höchststand und ich prophezeie, dass er weiter steigen wird“, sagte McLachlan. Obwohl Terra Exports für den Export von Frischwaren bekannt ist, unterstützt das Unternehmen auch seine Landwirte und Kunden mit dem Vertrieb im heimischen Markt. „Wir haben eine gute Beziehung mit den Landwirten, denen wir vertrauen und die uns vertrauen. Unsere Exportumsatzabteilung unterstützt sie auf der internationalen Seite, während unsere heimische Umsatzabteilung einen wesentlichen Teil ihrer Ernte in den USA vermarktet.“

Für mehr Informationen:
Travis McLachlan
Terra Exports
Tel: +1 702 209 4241
travis@terraexports.com
www.terraexports.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet