Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Guido van Veldhoven:

"Bis Weihnachten wird der Hartobstmarkt noch Druck erfahren aber es gibt reichlich Chancen"

Trotz der Apfel-Rekordernte in Europa sieht Guido van Veldhoven vom gleichnamigen Anbau-, Kühl- und Sortierunternehmen aus dem niederländischen Meteren, der Saison optimistisch entgegen. "Ich sehe beispielsweise für den Elstar echte Möglichkeiten. Was die Quantität betrifft, ist die Ernte in den Niederlanden noch nicht einmal so groß, kann der nationale Markt aber eine Menge abnehmen. In dieser Hinsicht ist es eine Form von gegenseitiger Abhängigkeit. Des Weiteren ist es mit der Reifung unglaublich schnell gegangen, was für einen hervorragenden Geschmack sorgt. Die Haltbarkeit wird hierdurch jedoch wohl zur Herausforderung. Das gilt auch in anderen Elstar-Anbaugebieten, wie z. B. in Norddeutschland. Bis Weihnachten wird das noch für Druck auf dem Markt sorgen, da ordentlich geräumt werden wird aber wenn man schöne Elstar hat, bietet das eine Menge Perspektive im späteren Verlauf der Saison."

Der Erzeuger ist auch über die Voraussichten der Conference-Birnen nicht negativ gestimmt. "Auch hier wird der Markt in den ersten Wochen noch einen gewissen Druck erfahren. Wir selbst ernten recht früh aber meiner Ansicht nach, ist die letzte Ernte besonders schön und die Reife ist wirklich phänomenal. Ich persönlich finde die Confrerence während der Ernte oftmals noch nicht geschmackvoll aber in diesem Jahr schmecken sie schon wirklich gut!"

Für mehr Informationen:
Guido van Veldhoven
Van Veldhoven Fruit
Blankertseweg 3b
4194 NL Meteren
Niederlande
Handy: +31 (0) 6 51905280
info@veldhovenfruit.nl

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet