Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Wenn die Anforderungen nicht angepasst werden, wird sich demnächst weniger Obst in den Regalen befinden"

Der Mangel an guten Kalibern erschwert den Start der spanischen Granatapfel-Saison

Die spanische Granatapfel-Saison beginnt mit der Ernte der frühen Sorten, wie der Smith und Acco im Osten des Landes. Die Ernte beginnt in Valencia spät, mit geringeren Erträgen pro Hektar und kleineren Größen.

"Die Ernte der ersten Granatäpfel Smith und Acco haben wir mit einer Verzögerung von 10-12 Tagen begonnen. Die Verzögerung ist größtenteils auf den Einfluss der niedrigen Temperaturen zurückzuführen, zwischenzeitlich es gab Frost zum Zeitpunkt der Blüte. Es scheint, dass die Produktion auch im Rest von Spanien niedriger wird", sagt Ernesto Machancoses von der valencianischen Firma Frutas Inma.



Zudem kamen noch Hitzewelle während der Pflanzung dazu, die zusammen mit den Auswirkungen der Trockenheit dazu geführt haben, dass die Kaliber kleiner als gewöhnlich waren. Verbraucher verlangen meist große Granatäpfel, da sie für die Herstellung von frischen Säften bevorzugt werden.

Spanische Granatäpfel kommen zu einer Zeit, in der die Preise niedrig sind, denn es fällt mit dem Ende der Saison in Peru zusammen. "Wir überschneiden uns mit dem Ende der peruanischen Saison. Die Nachsaison war katastrophal, da der Druck durch das Angebot so groß war, dass die Preise auf ein Niveau gefallen sind, von dem wir nicht dachten, dass es erreicht werden könnte.
Es gibt noch einige Wonderful Granatäpfel aus Peru in den Kalibern 8 und 10, die in Kühlhäusern aufbewahrt werden und der Markt verlangt nach frischen Granatäpfeln mit diesen Größen und mit diesen niedrigen Preisen, dementsprechendsprechen wir von einem sehr komplizierten Start. Hätte sich unsere Kampagne nicht verzögert, wäre das Problem noch größer gewesen."

Ernesto Machancoses denkt jedoch, dass der Markt in der kommenden Woche keine Granatäpfel mehr erhalten wird. Die Märkte müssen sich dann an die verfügbaren Größen anpassen. "Wir haben eine schwierige Saison vor uns. Wir müssen abwarten, wie die Granatäpfel aus der Türkei, Israel, Ägypten und Tunesien den Markt beeinflussen. Ägypten wird zu einem harten Konkurrenten sowohl auf dem Zitrus- als auch auf dem Granatapfelmarkt, da die türkische Währung
Vor etwa zehn Jahren waren fast 100% der Granatäpfel, die in der Region von Valencia gepflanzt wurden von der Sorte Mollar und den Derivaten, die ein süßes Inneres mit einer zarten Textur haben, jedoch nicht sehr ansprechend für das Auge sind.
"Die Erzeuger haben auf visuell attraktivere Sorten mit einem intensiveren Rot umgestellt, da die Rentabilität des traditionellen Mollars in den letzten Jahren aufgrund des Drucks dieser Sorten reduziert wurde, was zu günstigeren Preisen führt", erklärt der Produzent.



Die Nachfrage nach Granatäpfeln wächst jedes Jahr, sowohl wegen der gesundheitlichen Vorteile der Frucht als auch wegen des Trends zum Konsum von frisch gepressten Säften. Darüber hinaus hat der ethnische Konsum in den europäischen Ländern wachsende Auswirkungen. "Nordeuropäern sind Granatäpfel im Allgemeinen nicht bekannt und sie betrachten sie als exotisches Produkt, während Einwanderer aus dem Mittelmeerraum und den nordafrikanischen Ländern traditionell mit dieser Frucht vertraut sind." Frutas Inma versendet die Granatäpfel hauptsächlich in skandinavische Länder und nach Deutschland.

Das valencianische Unternehmen startet die Granatapfel-Saison mit der Einführung einer neuen Fruchtsortieranlage, der Global-Scan-Technologie von Maf Roda, die Früchte anhand ihrer Qualität in Bezug auf Farbe, Gewicht und Durchmesser sortiert. "Diese neue Sortieranlage macht 8 Fotos von jedem Obst und bestimmt, ob sie Extra, First oder Second Class sind."

Für weitere Informationen:
Ernesto Machancoses
Frutas Inma
Carrer de L’Olivera,
46291 Benimodo, Valencia. Spain
Tel.: +34 96 253 14 71
info@frutasinma.com
www.frutasinma.com



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet