Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Rene Bouman, FMI International:

''Über 180 Container Limetten überfluteten diesen Sommer den europäischen Markt''

Diesen Sommer war der Limettenmarkt mühselig. Jetzt hat sich die Lage wieder etwas stabilisiert. "Wie sich der Markt weiter entwickelt, ist vor allem von den Volumen abhängig. Limetten sind ein typisches Sommerprodukt, doch über 180 Container, das waren etwas zu viele", erzählt Rene Bouman von FMI International.





"Bis Mitte April war der Limettenmarkt nicht sehr gut, doch Mai und Juni waren gute Monate. Danach wurden im Juni in Mexiko und Brasilien sehr viele Limetten geladen, Der Markt war überfüllt. Der Markt stand unter Druck, die Folge waren niedrige Preise", erzählt René. Inzwischen sind die Preise um die 6 bis 7 Euro.

"Im September, wenn die Ferien vorüber sind, nimmt die Nachfrage nach Limetten normalerweise etwas ab, doch die Volumen sollen unter Kontrolle bleiben, damit der Markt stabil bleibt. Wir haben ja nicht nur mit der Anfuhr aus Mexiko und Brasilien zu tun, doch auch mit den aufkommenden Produktionsländern wie Kolumbien und Guatemala, die immer mehr Limetten nach Europa schicken", sag der Importeur abschließend.

Für weitere Informationen:
FMI
Bijdorp-Oost 18A
2992 LA Barendrecht
tel: 0180 745 311
rene@fmibv.nl
www.fmibv.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet