Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Dürre-Sommer: Zu lange Möhren in NRW

Ein Teil der Karotten in NRW ist aufgrund der Hitze in diesem Sommer zu lang geworden - und passt jetzt nicht in die Standard-Schalen für den Supermarkt. Das Gemüse ist auf der Suche nach Wasser länger ins Erdreich gewachsen und passt nun nicht mehr in die Schalen für den Einzelhandel.

„Bei vielen Landwirten haben bestimmte Möhren nicht die richtige Länge“, weiß Carsten Abenhardt, Geschäftsführer des gleichnamigen Betriebes. Zwischen 10 und 15% seiner Möhren sind zu lang für die 21cm langen Schalen. „Am Ende des Tages haben wir aber für alles eine Verwendung“, sagt Abenhardt. Der Einzelhandel zeige sich kooperativ und ein Teil der Möhren soll für frische Salate geschnitten werden, und ein weiterer Teil soll in Tüten verpackt werden. Die Qualität der Ware sei gut, nur die Größe problematisch.



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet