Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Israel:

Zunahme von 25 Prozent in Nachfrage nach Habaneropaprika

Der kulturelle Austausch zwischen den mitteleuropäischen Ländern und Osteuropa hat zu einem Anstieg der Nachfrage nach in Israel produzierten Habaneropaprika geführt. "In den letzten zwei Jahren haben wir je nach Markt eine Steigerung der Nachfrage um bis zu 25% und einen höheren Umsatz als in früheren Jahren erlebt", erklärt Yair Ohana von Arava Export Growers. Außerdem "sehen wir eine höhere Anzahl von Bestellungen für Habaneros anderer Farben statt der traditionellen roten."


Die Habanero-Paprika in Israel erstreckt sich von der letzten Oktoberwoche bis zur ersten Maiwoche. Es ist ein Produkt, das bei korrekter Lagerung eine Haltbarkeit von 6 bis 7 Wochen hat. Allerdings "exportieren wir 100% unserer Produktion (80 Tonnen) während der Saison, ohne etwas für später zu lagern."



Momentan gibt es andere Länder auf der Welt, die diese Paprikasorte produzieren. "Marokko und Ägypten haben auch ihre eigene Produktion und könnten aufgrund ihrer Nähe mit uns konkurrieren." Bei Ländern wie Mexiko ist der Wettbewerb eher indirekt, da da sie sich auf verschiedene Märkte konzentrieren.

Für weitere Informationen:
Yair Ohana (Sales Manager) 
Arava Export Growers
Tel: +972-54-7769785
Tel: +972-52-5334081

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet