Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Sevilla, Spanien:

Navelina Preise am Ursprung höher als am Bestimmungsort

Navelina Orangenpreise wurden von den Wetteränderungen in den letzten Monaten beeinflusst. Daher gab es eine atypische Kampagne, die einen Monat früher begonnen hat als üblich.



Außerdem hat der Mangel am Niederschlag einen Tribut bezüglich der Größen gefordert. "Wir haben dieselben Volumen wie in vorherigen Jahren; wir sind im Stande, dieselbe Zahl von Kunden zu beliefern und dieselben Kilos anzubieten; jedoch gibt es keine großen Kaliber", erklärt Virginia Domínguez. "Die Kunden am Bestimmungsort wollen keine hohe Preise bezahlen. Es gibt ein großes Angebot, aber der Markt bezahlt nicht die Preise des Bestimmungsorts." Wir müssen außerdem hinzufügen, dass der Transport im Vergleich zur letzten Saison teurer geworden ist. "Als Versuch einer Lösung bekommen viele Kunden ihr Obst direkt vom Feld, aber natürlich ist es kein Exportobst."

Ein anderes in Betracht zu ziehendes Problem ist die Präsenz von Orangen von anderen Ursprüngen auf dem Markt. "Ägyptische Orangen haben einen niedrigeren Preis, da Arbeitskräfte auch preiswerter sind, daher können sie wettbewerbsfähigere Preise anbieten. Marokko will auch einen Platz für seine Waren finden, und Sie müssen beinahe darum kämpfen, wenn Sie laden und in Märkte wie Paris oder Perpignan einschiffen wollen", sagt Domínguez.


Für mehr Informationen: 
Virginia Domínguez de la Costa 
Tel.: +34 655604412 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet