Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Niederlande:

Hoffnung auf eine normale Saison nach Fehlstart im letzten Jahr

Die erste Saison von spanischen Monterosa Tomaten in den Niederlanden war wortwörtlich ein Reinfall. Dieses Jahr hofft Nico Veldhoen von Staay Food Group auf eine normale Saison und die pinke Tomate wird für die gesamte Dauer der Saison auf dem Markt sein, zum ersten Mal in den Niederlanden.

Letztes Jahr führte die Staay Food Group die exklusive Tomate in Kooperation mit der Gavà Grup aus Spanien in den Niederlanden ein. „Es war dramatisch,“ erinnert sich Nico. „Vor dem Regen ging es Monterosa gut, aber aufgrund des Regens mussten viele Anbauer ihre Tomaten abschneiden. Viele Tomaten waren nicht gut genug und es gab weniger Volumen, als in den Märkten vertrieben werden konnte.“ Das dramatische Jahr war auch das Einführungsjahr der Monterosa Tomaten in den Niederlanden. Ein falscher Start für die pinke Fleischtomate. 



Im Grunde eine andere Tomate
Zu Beginn der Saison letztes Jahr, sagte Nico: „Wir sahen diese Tomate zuerst bei der Fruit Attraction in Madrid. Wir waren sehr beeindruckt von der pinken Farbe und Form und wir realisierten, dass es etwas anderes war und interessierten uns für das Gavà Grup’s Monterosa Projekt. Dies führte zu einer exklusiven Einigung, das Produkt in den Niederlanden zu vertreiben.“

Ein Angestellter der Gavà Grup war ein jahrelanger Bekannter von Nico. „Der Besitzer ist nicht nur der Anbauer, sondern auch der Vertreiber, also weiß er, wie man eine exklusive Tomate vertreibt. Die Tomaten müssen großartig sein, sonst würden sie nicht verkauft werden.“ Diese hohen Anforderungen sind es, was die Tomate so einzigartig macht. „Ihre pinke Farbe ist nicht unbedingt besonders, aber sie ist nicht breitflächig während der Wintermonate erhältlich. Es sind große Tomaten, geformt wie Boote,“ sagt er über die Form des Gemüses. „Der Geschmack und Biss der Tomate unterscheiden sich essentiell von dem anderer Fleischtomaten.“



Polen ist der Hauptkäufer
Anbauer in Almeria haben jetzt circa 300 Hektar an Monterosa Tomaten. In den Niederlanden fokussiert sich Staay Food Group hauptsächlich auf das Catering und den luxuriöseren Straßenhandel. Zusätzlich haben sie auch die Volumina für Supermärkte. „Über Staay-Van Rijn Venlo verkaufen wir ziemlich viel ans Catering und über den Straßenhandel versuchen wir, besser in das Segment zu gelangen.“ Dabei werden für die Tomaten gute Preise gezahlt. Der normale Wochenmarkt, bei welchem der Preis das wichtigste ist, ist nicht das Zielpublikum der Tomate. 

„Supermärkte sind auch interessiert. Es gibt immer Supermärkte, die gerne etwas neues in ihr Angebot aufnehmen, aber aufgrund der schlechten Saison letztes Jahr, können wir noch nicht viel über den Markt sagen.“ Die Nachfrage in den Niederlanden ist noch in den Kinderschuhen, aber Monterosa hat sich in den letzten Jahren gut in Osteuropa integriert. „Es sollte nicht unterschätzt werden, wie viel Polen einkaufen und wie viele Tomaten sie konsumieren,“ sagt Nico. Und Konsumenten in Polen sind bereit für die pinke Tomate zu bezahlen. Nico beschreibt den Preisunterschied: „Wenn eine normale Fleischtomate bei 1,50€ pro Kilo liegt, kann Monterosa für 1,75 bis 1,90€ pro Kilo verkauft werden.“

In den Niederlanden ist Staay Food Group der exklusive Vertreiber der Tomaten. „Das wird nicht mehr häufig gesehen,“ schließt Nico ab. Außerhalb der spanischen Saison ist Monterosa fast nicht erhältlich. „Manche kleinen Lizenzen wurden letztes Jahr genehmigt, um die Tomaten folgende spanische Saison anzubauen, aber das wird wohl noch nicht im Sommer passieren.“

Mehr Informationen:
Staay Hispa
Nico Veldhoen

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet