Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Praktisch, günstig und gesund

Tiefkühlprodukte kommen immer besser bei Verbrauchern an

In allen Obst- und Gemüsesektoren ist es immer wichtig, innovativ zu bleiben, und Tiefkühlobst und -Gemüse sind dabei keine Ausnahme.

"Da sich die Verbraucher immer bewusster über den Preis werden, liegen günstige Einzelhändler, Discounter und private Markenprodukte voll im Trend und spielen auf dem osteuropäischen Markt eine immer wichtigere Rolle. Denn gerade dort ist den Leuten der Preis sehr wichtig. In Polen sind beispielsweise 25% aller Tiefkühlprodukt-Verkäufe private Markenprodukte. Diese bringen eine Welle der Innovation mit sich und nehmen heute einen 43%tigen Anteil bei neuen Tiefkühl-Gemüseprodukten ein", sagte Svetlana Plotean von Octofrost.


"Die Wahrnehmung der Verbraucher, bezüglich Tiefkühlprodukten, verbessert sich wegen der steigenden Anzahl an privaten Markenprodukten zu günstigen Preisen und verschiedenen Marketing-Schemata, selbst in Osteuropa."

Der globale Markt für IQF Obst und Gemüse wird weiterhin wachsen und bis 2027 eine zweistellige CAGR erreichen, da die Nachfrage aus der Lebensmittelserviceindustrie und aus dem Einzelhandelssektor weiter steigt, so Frozen Food Europe.

Die USA und Kanada werden voraussichtlich den größten Teil des IQF Obst und Gemüse Markts einnehmen. Der asiatisch-pazifische Markt wird bis 2020 voraussichtlich ebenfalls eine zweistellige CAGR erreichen, da das Einkommen dort gestiegen ist und praktische Lebensmittel zunehmend bevorzugt werden.

Der Wert des konsumierten Tiefkühl-Gemüses liegt in Europa zwischen 8 und 9 Milliarden Euro jährlich. Die größten Konsumenten von Tiefkühl-Obst und -Gemüse sind Italien, Deutschland und Frankreich. Was den Wert angeht, so liegt Italien mit den höchsten Verkaufszahlen im Wert von 675 Millionen Euro auf dem ersten Platz, gefolgt von der UK mit 618 Millionen Euro und Deutschland mit 605 Millionen Europa. Diese Top 3 Verbraucher machten 2015 75% des gesamten Marktes aus. Nimmt man Frankreich hinzu, sind es sogar 90%.

"Der wichtigste Faktor, der dieses Wachstum antreibt, sind die günstigen Preise und der praktische Nutzen der Produkte. Die Produzenten legen einen größeren Wert auf den gesundheitlichen Aspekt und auf praktische Alternativen. Innovationen wie mikrowellenfeste Verpackungen sind ein klarer Indikator dafür, dass sich die Kategorie entwickelt und daran gearbeitet wird, mit den Trends zu gehen. Den Verbrauchern werden die Nährwerte von Tiefkühl-Gemüse immer wichtiger und gerade exotische Sorten werden immer beliebter. Der Kunde von heute ist beschäftigter als je zuvor, will sich aber gleichzeitig gesund ernähren und nicht auf einen guten Geschmack verzichten. Der Tiefkühl-Gemüsemarkt erfüllt genau diese Bedürfnisse", schloss Svetlana.
 
Für weitere Informationen: 
Carmen Popescu
OctoFrost Group
Email: info@octofrost.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet