Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ägypten: Behörden lehnen 354 Container wegen Nichteinhaltung ab

Die Generalbehörde für Export- und Importkontrolle (GOEIC) erhielt im Oktober circa 19.584 Container mit importierten Lebensmitteln und Industriegütern.

Die Inspektionsresultate zeigten, dass 19.230 Container für gut befunden waren, während 354 aufgrund von Nichteinhaltung der Normen abgelehnt wurden.

Der Bericht zeigt, dass die Anzahl der importierten Industriecontainer bei 12.135 lag, während Lebensmittelcontainer 7.449 ausmachten.

Die wichtigsten Lebensmittel waren 7.260 Container mit Weizen, Mais, Sojabohnen, Fleisch, Fisch, Ölen und Pflanzenfett und Geflügel, während die abgelehnten Waren oft Kakao, Konserven und Gemüse waren.

189 Lebensmittelcontainer wurden im Oktober abgelehnt, bestehend aus Fleisch, Konserven, Kakao, diversen Lebensmittelprodukten, Früchte, frischem Gemüse und Pflanzen.

Der Industrie- und Handelsminister Tarek Kabil sagte, dass die Kontrolle der importierten und exportierten Produkte und die Ablehnung von schlechten Waren im Rahmen des Ministeriumsplans, die Qualität der Produkte zu verbessern, läge, egal ob exportiert oder importiert. 

Der Minister wies auf die Kooperation zwischen dem Ministerium, repräsentiert von der GOEIC, und dem Finanzminister, repräsentiert von der Zollbehörde, hin, um Standards und Spezifikationen bei allen Produkten umzusetzen, ob exportiert oder importiert, um die Gesundheit und Sicherheit von ägyptischen Konsumenten zu garantieren und lokale Produkte vor unfairem Wettbewerb von schlecht importierten Produkten zu beschützen.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet