Die NFO (Organisation niederländischer Obstproduzenten) meldet, dass in Deutschland in 850 Betrieben, auf einer Fläche von 7.500 Hektar, biologisches Hart- und Steinobst angebaut wird. Das entspricht einem Anteil von 15% des gesamten Obstbaumbestandes. Der grösste Teil des biologischen Areals, gut 6.000 ha, sind Äpfel. Bei Birnen, Süßkirschen und Pflaumen variieren die Anbauflächen jeweils rund 300 Hektar. Sauerkirschen werden biologisch auf einer Fläche von 175 Hektar erzeugt. Zu diesem Schluss kommt die AMI auf Grund von Zahlen des Statistischen Bundesamtes für Statistik. In den Niederlanden schwankt die Anbaufläche für biologischen Obstanbau schon seit Jahren zwischen 400 und 500 Hektar.

Quelle: NFO