Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Laut US Umfrage:

Verbraucher kaufen ihre Lebensmittel lieber in Geschäften als im Internet

Immer mehr Verbraucher denken, dass es ein Versuch Wert ist, mal online einzukaufen, jedoch der größte Teil der Bevölkerung sagt immer noch, dass sie das Einkaufen in Geschäften genießen, laut einigen aktuellen Umfragen.

Unter den 71% der Konsumenten, die in den letzten drei Monaten keine Online-Bestellung für Lebensmittelprodukte aufgegeben haben, sagt
fast die Hälfte (48%), dass der Hauptgrund ist, dass sie das persönliche einkaufen schätzen, laut Daten aus dem The Foodmanage in America 2017 Bericht von The Hartman Group.

Der Bericht zeigt jedoch, dass der Trend zu Online-Lebensmitteleinkäufe weiter wächst. Im Jahr 2017 gaben 29% der für den Bericht befragten Verbraucher an, dass sie in den letzten drei Monaten Lebensmittel online bestellt haben, verglichen mit 23% im Jahr 2014 und 18% im Jahr 2012.

"Wie unser Bericht zu Food Shopping in America 2017 zeigt, ist die Bereitstellung von Nahrung für den Haushalt Ausdruck von Liebe, Fürsorge und Nährstoffen für sich selbst und andere", sagte Laurie Demeritt, CEO der Forschungs- und Beratungsfirma The Hartman Group, Bellevue, Washington. Aus diesem Grund ist das Einkaufen für Lebensmittel für viele Verbraucher etwas mehr als eine lästige Pflicht - es ist ein Akt der Liebe."

Eine große Mehrheit der befragten Käufer - 86% - gab an, in den letzten 30 Tagen in einem stationären Lebensmittelgeschäft eingekauft zu haben.

Eine kürzlich durchgeführte Reuters/Ipsos-Umfrage ergab, dass die Konsumenten das Einkaufserlebnis in ihrem lokalen Lebensmittelgeschäft auf jeden Fall bevorzugten. 62,9% gaben an, dass sie die beste Erfahrung in ihrem loken Lebensmittelgeschäft gemacht haben, gefolgt von Club Stores mit 13,8%, Fachgeschäften mit 9,3% und Online-Einkäufe 4,2%.

Lokale Lebensmittelgeschäfte wurden ebenfalls für Preisgestaltung, Auswahl, Qualität und Bequemlichkeit durch ähnliche Margen bevorzugt. Online-Einzelhändler erzielten eine besonders schlechte Preisgestaltung: Nur 2,6% der Verbraucher gaben an, online die besten Preise und die beste Qualität gefunden zu haben. Nur 2,3% der Verbraucher sagten, dass Online-Händler die beste Qualität bieten.

Die Umfrage ergab, dass 75% der Online-Käufer sagten, dass sie selten oder nie Lebensmittel online kaufen, laut einem Bericht im Fortune Magazin.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet