Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Vom übersättigten polnischen Apfelmarkt bishin zur Diversifizierung

Anna Litwin von Blue Haskap sagte, dass die Stürme, die in der nördlichen Region, dem masowischen Bezirk, einige Bäume mit ihrer Wurzel rausgerissen haben, "nur" leichte Schäden in der südöstlichen Region Grojec mit einigen heruntergefallenen Äpfeln hinterlassen haben.



Es war eine sehr schwierige Saison für polnische Äpfel. Die Züchter wurden in diesem Jahr mehrere Male von schlechtem Wetter überrascht; Zuerst durch die Frühlingsfröste, die zweimal stattfanden (Mitte April und Anfang Mai), gefolgt von Hagelstürmen und dann dem Hurrikan Ksawery, der am ersten Wochenende dieses Monats über das Lande fegte.

"Unsere eigenen Erträge werden in dieser Saison um 40-50% zurückgehen, und das Statistische Amt hat berichtet, dass die polnische Apfelproduktion in diesem Jahr um 30% im Vergleich zu 2016 gesunken ist.
Einige Regionen haben 70% Verluste. Zum Glück sind die Preise ziemlich gut. Die Preise für die Verarbeitung von Äpfeln liegen bei 0,26 €/kg und für Dessertfrüchte liegt der Produktionspreis bei 0,52 €/kg", teilt Anna mit.

"Wir haben aufgrund des Frühlingsfrostes einen kleinen Prozentsatz an Qualitätsproblemen, aber ich denke nicht, dass dies nur auf das Wetter zurückzuführen ist. Meiner Meinung nach ist die Qualität von Düngemitteln und Sprays für den konventionellen Apfelanbau in Polen schlecht. Einige unserer Partner haben sie aus Italien importiert und sie haben eine viel bessere Qualität als die Produzenten, die bei den lokalen Distributoren kaufen."


Blue Haskap baut die traditionellen Sorten wie Idared, Champion, Gala, Ligol, Golden Delicious, Jonagold, Red Jonaprince, Gloster, Mutsu und Cortland an. Sie bauen auch alte Sorten wie Boiken, Malinowka, Antonowka an. Sie planen jedoch, einige neue Sorten wie Galaval und Lafayette anzupflanzen.

"Der Apfelmarkt ist sehr knapp geworden, weshalb wir Nischenprodukte anbieten wollten. Deswegen planen wir in naher Zukunft die Galaval und Lafayette zu pflanzen. Wir wollen aber auch einige andere Qualival' Sorten hinzufügen", sagte Anna.


Blue Haskap ist nicht nur Produzent, sondern auch Importeur und Exporteur, der seine Äpfel in ganz Europa verkauft. Sie haben auch begonnen mit indischen und kanadischen Kunden zu sprechen und hoffen in dieser Saison Vereinbarungen getroffen zu haben.
 
"Der Apfelmarkt wird immer schwieriger: Aufgrund globaler, niedriger Preise, die die Produktionskosten und den Arbeitskräftemangel nicht decken, haben wir nach neuen Aktivitäten gesucht und unsere Produktion diversifiziert." Wir haben mit dem Anbau von Haskap-Beeren im Jahr 2012 begonnen, und wir glauben, dass diese viel Potenzial haben, vor allem wegen der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, unter anderem in der Verarbeitung, der Lebensmittelindustrie, der Pharmazie und der Biotechnologie", so Anna.




"Wir suchen derzeit einen Investor für den Bau einer Verarbeitungsanlage und beginnen mit der Herstellung von Fruchtsäften, Pürees, Konzentraten, Marmeladen, Shakes und Gelee, sowie anderen Produkten. Wir befinden uns im Herzen der Region Grojec und produzieren Tausende von Tonnen aller Arten von Obst und Gemüse. Wir sind das erste Unternehmen in Polen, das 100% NFC-Haskap-Saft produziert und begonnen hat, kleinere Mengen zu testen."

Für weitere Informationen:
Anna Litwin
Blue Haskap
Tel: +48 513-648-686
Email: anna@bluehaskap.com
www.bluehaskap.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet