Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Fruitsapp veröffentlich seine Plattform offiziell

Der Online-Markt veröffentlichte am Montag seine Plattform offiziell: "Wir haben einige Anpassungen vorgenommen und neue Features entwickelt. Bisher haben wir nur gutes Feedback erhalten, da die Unternehmen die neuen Features mit Begeisterung nutzen und es schätzen, dass die verbesserte Version sowohl für den Kunden, als auch für den Verkäufer leicht zu nutzen ist", so Elena Molinaro von Fruitsapp.



Grundversion
"Die Grundversion der Fruitsapp ist kostenlos. Die Verkäufer können ihre Produkte veröffentlichen und die registrierten Käufer können die angebotenen Waren einsehen. Auch das private Dashboard kann genutzt werden, wo alle Aktionen aufgeführt werden. Auf einer Karte sind alle Unternehmen zu sehen, die Interesse an dem Produkt haben. Oder aber anders herum: Die Unternehmen, die ein bestimmtes Produkt im Sortiment haben", erklärt Elena.

"Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich mit bestimmten Unternehmen in Verbindung zu setzen, um den Weltmarkt zu erreichen. Wenn die Verhandlungen begonnen haben, können sie den Status der Bestellung verfolgen. Das Dashboard zeigt außerdem den Preis des Produkts auf dem Markt, sodass die Unternehmen wissen, ob sie zu einem guten Preis kaufen und verkaufen." 

"In der Grundversion ist außerdem ein Kauf-Anfrage-Service für die Käufer enthalten. Wenn der Käufer ein Produkt braucht, das noch nicht angeboten wird, kann er zumindest die Anfrage nach dem Produkt veröffentlichen. Das macht es für ihn leichter, das zu finden, was er sucht und die Verkäufer finden so schneller heraus, was die Präferenzen der Kunden sind."

Die Logistik ist im System enthalten. "Das Unternehmen, das verantwortlich für die Logistik ist, kann sich das Logistik-Unternehmen automatisch aussuchen. Ein weiteres, verfügbares Feature ist das "Hot Offer". Dieser Service kann genutzt werden, um ein Produkt schneller zu verkaufen. Wir versuchen dabei, alle potentiellen Käufer zu erreichen. Außerdem ist unser Team 24 Stunden lang online verfügbar, um mögliche Fragen zu beantworten und Hilfestellung zu leisten."



Premium Version
Fruitsapp hat neue, zusätzliche Features entwickelt, die gegen eine kleine, monatliche Gebühr genutzt werden können. "Registrierte Unternehmen können private Angebote direkt an die Käufer schicken und auch mehrere Angebote auf einmal. Andere Features sind der private Nachrichten-Service und der Prognose-Dienst. Durch die privaten Nachrichten können Unternehmen direkt zwischen Käufern und Verkäufern interagieren. Der Prognose-Dienst umfasst eine Preis-Tendenz und die voraussichtliche Nachfrage nach einem Produkt innerhalb der nächsten Wochen. Auf Grundlage dieser Informationen können sowohl die Käufer, als auch die Verkäufer strategisch vorgehen", sagt Elena.

Außerdem bietet Fruitsapp die Statistiken des Unternehmens im Premium-Paket an. "Wir untersuchen die Geschäftsaktivitäten und Verhandlungen jedes Unternehmens. Auf Grundlage dieser Informationen entwickeln wir dann Ergebnisse und mögliche Handlungsvorschläge für die Zukunft. Die Unternehmen können diese nutzen, um ihre Geschäftsaktivität auf dem Online-Markt zu verbessern."



Es gibt noch einen weiteren Service, der von Käufern und Verkäufern genutzt werden kann, und zwar unabhängig davon, ob sie die Premium-Version nutzen oder nicht. "Wir sprechen hier vom Sponsored Company Service. Ein Unternehmen kann beispielsweise ein Banner kaufen, das dann auf der ersten Seite geschaltet wird, sodass das Unternehmen und seine Produkte die volle Aufmerksamkeit der User haben. Wenn ein Käufer nach einem bestimmten Produkt sucht, sind die gesponserten Unternehmen immer unter den ersten Treffern. Dadurch können die Verkäufe eines Unternehmens exponentiell gesteigert werden", erklärt Elena.

Zurzeit nutzen 1.500 Unternehmen Fruitsapp, aber Elena hofft darauf, bis zum Ende des Jahres 2.500 User auf der Plattform begrüßen zu können. "Natürlich wird die App in einigen Ländern mehr genutzt, als in anderen. Beispielsweise wird sie viel in Spanien, südamerikanischen Ländern wie Peru und Kolumbien und in Mexiko sowie Indien genutzt. Wir würden die Beliebtheit der App jedoch auch gerne in Deutschland und den Niederlanden und in den Vereinigten Staaten verbessern. Das Gute ist, dass wir die Anzahl der registrierten Käufer und Verkäufer ausgleichen konnten."

Sie schließt: "Die Plattform ist voll funktionsfähig, daher werden wir weiterhin so arbeiten. Neben der steigenden Anzahl der registrierten Unternehmen würden wir auch gerne die Anzahl der Transaktionen vergrößern. Wir sind immer offen für das Feedback unserer User, damit wir den Service, den wir bieten, perfektionieren können."


Für weitere Informationen: 
Elena Molinaro
Fruitsapp
T: +393275496390
elena.molinaro@fruitsapp.com
www.fruitsapp.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet