Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Eine Saisonbilanz der sizilianischen Tafeltrauben

Es ist Zeit für eine Bilanz der sizilianischen Tafeltrauben. In diesen Tagen stoppt die Ernte der Victoria Traube und beginnt die der Sorte Italia. Gleichzeitig beginnt der Anbau und Vertrieb anderer Sorten, die ihrerseits im internationalen Panorama einen Platz haben.


Gianni Raniolo

Um einen Blick auf die Situation zu bekommen, trafen wir einen Experten auf diesem Gebiet: Gianni Raniolo, Vorsitzender des Konsortiums der Tafeltraube aus Mazzarrone Igp, der uns ein deutliches und umfassendes Bild zur Lage geben konnte. Zusammen mit einer internationalen Vision zur Dynamik, die diesen besonderen Produktionssekttor reguliert.

"Die Produktion der Victoria hat im Mai diesen Jahres begonnen. Sie war ein richtiger boom, was Volumen und Qualität angeht. Bis Beginn Juli war der Preis beim Großhandel interessant, trotz des Aufkommens der ägyptischen Traube, die es schon einige Wochen zuvor gab, was zu einem Überfluss auf dem europäischen Markt führte. Der Preis hielt stand, aber Anfang Juli gab es eine rückläufige Tendenz, die sich während des ganzen Monat ausprägte".

Die afrikanische Traube hat sicherlich Einfluss auf den europäischen Markt, auch scheint der orientalische Markt nicht beeinträchtigt. Das betrifft sicher nicht die Mazzarone Traube und den zugehörigen Heimatmarkt.



"Auch in diesem Jahr haben wir einen guten Anteil in arabische Länder exportieren können, die unsere Trauben auf Grund der außergewöhnlichen Qualität zu schätzen wissen. Nicht nur die Victoria, auch rote Sorten wie die Red Globe, deren Kampagne bis Mitte November läuft. Ab Oktober bereiten wir etliche Mengen für die Konservierung vor, so werden wir bis Dezember in den Verkaufsregalen der Supermärkte zu finden sein. Dank unserer Bereitschaft fürs Marketing und der Kommunikation können wir heute wichtige Handelsabkommen schließen. Unsere Trauben gehen auch nach Kanada, Brasilien, Uruguay etc".

Anders sieht es bei der Italia Traube aus, die unter der Dürre und Hitze litt, dadurch zu schnell reifte. Auch deshalb startete das Konsortium eine Verkaufskampagne bei den größten Supermarktketten, national und ausländisch.

Raniolo erklärt die Auswirkungen der Dürre auf den sizilianischen Traubenanbau


"Die Italia zeigt sich dieses Jahr von großer Reife: Die Farbe ist leuchtend und der Zuckergrad übersteigt 20 Brix Grad. Die Qualität ist indiskutabel, aber die Eigenschaften, mit der sich die Frucht präsentiert, sind nicht unbedingt Export geeignet. Sie halten eine lange Reise in entfernte Länder nicht durch. Darum verkaufen wir sie lieber auf dem nationalen und europäischem Markt, so dass das shelf life garantiert werden kann, und ein Produkt von guter Qualität bei den Verbrauchern ankommt".

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet