Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Belgischer Betrieb kauft 1,75 Millionen Aktien zurück

Greenyard schliesst das Rückkaufprogramm der eigenen Aktien ab

In den letzten Augusttagen hat Greenyard 8.000 eigene Aktien zurück gekauft. Der Betrieb ist am 14. März 2017 mit dem Einkaufsprogramm eigener Aktien begonnen. Der Betrieb will 1,75 Millionen Aktien aufkaufen, was 4% der ausstehenden Aktien am 14. März 2017 entspricht. Mit dem Ankauf dieser 8.000 Aktien rundet das belgische Unternehmen das Programm ab. Insgesamt investierte der Betrieb etwas mehr als 30 Millionen Euro in das Rückkaufprogramm. Der Durchschnittspreis der Aktien lag bei 17,17 Euro.

Diese Aktien können genutzt werden "'um die potentielle Verwässerung der konvertierbaren Anleihen zu kompensieren, eine Position der eigenen Aktien zur Finanzierung potentieller, künftiger Übernahmen und/oder potentieller, künftiger Optionspläne zu schaffen."

Mehr Informationen über das Einkaufsprogramm


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet