Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

''Produzent sein ist jeden Tag Spitzensport''

Der Tomatenmarkt hat sich kurz belebt. "Letzte Woche ist der Preis angestiegen, aber am Montag hatten wir viel geerntet und jetzt ist der Preis zurückgegangen. Ich meine die losen Prince Tomaten, die ich anbaue. Der Handel ist nicht stark. Die Ferien sind noch nicht vorbei. Das Wetter ist auch nicht günstig, denn erst nach einer längeren Wärmeperiode essen die Kunden mehr Tomaten", erzählt Patrick Olbrechts von Olbrechts Tomaten. Sie liefern die Produkte an BelOrta.



Voriges Jahr August hat der Markt sich belebt
Die Saison verläuft bis jetzt ähnlich wie im letzten Jahr. "Die Produktion ist gut, aber der Durchschnittspreis war in den letzten Jahren mäßig. Die größeren Tomaten kosteten 60 bis 65 Cent. Letztes Jahr kannten wir im August eine Belebung. Der Preis hat sich über längere Zeit gebessert. Das ist momentan nicht der Fall." Neben den Prince-Tomaten baut Olbrechts auch die Naschtomaten in verschiedenen Farben an. "Dieser Markt ist total verschieden. Nur ein kleiner Teil des Absatzes geht über den Tageshandel. Es sind meist Kontrakte. Die Abnahme ist da und der Preis ist verabredet. Es geht flotter. Ein kleiner Teil für den Tageshandel läuft ziemlich gut."

Zukunft
Wie die Zukunft des Tomatenmarktes aussieht, ist seiner Meinung nach pro Organisation unterschiedlich. "Die WKK-Geschichte hat auch damit zu tun. Die ersten WKKs in Belgien sind zehn Jahre alt und sollten ersetzt werden. Manchmal muss man den Betrieb erweitern wenn man etwas schaffen möchte. Vor allem die kleineren Tomaten kann man gut loswerden. Produzent sein ist jeden Tag Spitzensport." Am Tomatenmarkt ist das Überleben für verschiedenen Erzeuger schwierig laut Olbrechts. Die Durchschnittspreise haben kaum die 65 Cent geschafft. Ohne WKK wäre es nicht einfach."

"Ich habe mich auf Tomaten spezialisiert und das werde ich nicht ändern. Das ganze System ändern kostet viel Geld. Was sollte man anbauen? Die Auberginen verkaufen sich dieses Jahr etwas besser, aber man weiß nicht wie lange es andauert."

Für weitere Informationen:
Olbrechts bvba

Klemlei 9,
2861 O.L.V. Waver - Belgien
Telefoon: +32 (0)15 75 58 30
info@olbrechts-tomaten.be
www.olbrechts-tomaten.be

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet