Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Panalpina Luxembourg erhält Lizenz für Bio-Produkte

Panalpina's Drehkreuz am Flughafen Luxemburg (LUX) wurde offiziell von Certysis lizenziert, um mit biologischen Früchte und Gemüse zu handeln.



Damit ist Panalpina der erste und einzige lizenzierte Empfänger von Bio-Produkten bei LUX, einem der verkehrsreichsten Flughäfen Europas durch die Frachtmenge und zeigt das Engagement des Unternehmens, nicht nur Panalpina Perishables Netzwerk durch das Mengenwachstum zu entwickeln, sondern auch durch Investitionen in Qualitätsprozesse und Mehrwertdienste zu investieren, die direkt den Kunden zugute kommen.

Quint Wilken, Panalpinas Regionalchef von Perishables Europe, erklärt die Bedeutung der neuesten Certysis-Zertifizierung: „Um im Supermarkt organische Früchte oder Gemüse verkaufen zu können, muss jedes Glied der Lieferkette, vom Anbauer bis zum Endverteiler, von einem der Kontrollgremien zertifiziert werden. Wenn die Kette gebrochen wird, darf das Produkt nicht mehr organisch genannt werden.“



Zum Beispiel verwendet Panalpina, Luxemburg als wichtiges europäisches Import-Drehkreuz für Bio-Avocados aus Lateinamerika. Diese werden direkt aus Mexiko mit Panalpina's Boeing 747-8 Frachter geflogen, verzollt und dann zu ihrem endgültigen Ziel in Europa transportiert.

Panalpina verfügt nun über drei Certysis-lizenzierte Flughafenstandorte in Europa: London Heathrow sowie Amsterdam und Luxemburg - beide sind direkt mit der Rollbahn verbunden und versichert somit die kürzeste Strecke zwischen Flugzeug- und Transitlagerung.

Für weitere Informationen:
Panalpina World Transport
Mob: +31 627 339
Lodewijk.vandeVosse@panalpina.com
www.panalpina.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet