Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Massale Kontrolle Obstcontainer im Rotterdammer Hafen nach Drogenfang

Das HARC Team Rotterdam, ein Zusammenschluss von Polizei, Zoll, FIOD und dem Öffentlichen Ministerium, hat am Donnerstag, den 15. Dezember eine große Drogenaktion im Hafen gestartet. Verschiedene Vorfälle der letzten Woche haben zu dieser enormen Suchaktion beigetragen. Sicher hundert Container mit Obst wurden dabei untersucht, meldet ein lokaler Fernsehsender. Diverse Male wurden Männer auf dem Unternehmensgelände im Hafen angehalten. Einige von ihnen hatten Einbrecherwerkzeuge bei sich, wodurch man vermutete, dass sie etwas auf dem Kerbholz haben. Bei diesen Verhaftungen wurden auch Dutzende Kilo's Drogen gefunden.

Donnerstag früh, den 15. Dezember arrestierte die Polizei nach einer Verfolgungsjagd zwei Männer auf dem Hafengelände. Da die Verdächtigen die Befehle der Agenten nicht befolgten, haben diese einen Warnschuss abgegeben. Die Verdächtigen wurden an den Richter vorgeführt und für 14 Tage in Gewahrsam genommen.

Die Vorfälle waren für das HARC-Team Grund genug, um mehr Kontrollen auszuführen. So wurden Donnerstag 50 Container extra kontrolliert. Freitag fanden Zollbeamte bei der Kontrolle eines schwer beladenen Kleinbusses hunderte Kilo's Kokain. Die drei Insassen, zwei Albanier von 20 und 25 Jahren und ein 39-jähriger Mann aus Schiedam in Holland wurden verhaftet. Die gefundene Partie Drogen schien aus einem Container zu kommen, der aus Südamerika kam. Die Verdächtigen werden diese Woche dem Richter vorgeführt. Das gefundene Kokain ist vernichtet.

Quelle: Openbaar Ministerie / RTV Rijnmond

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet