Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Italien: Traditionelle Khakifrüchte machen sich nicht gut

Eine Sache ist sicher- die Saison 2015 für Khakifrüchte wird nicht als eine der besten in Erinnerung bleiben. Sogar eher das Gegenteil. "Bezüglich der Preise und der Produktionskosten war die Situation seit Mitte Oktober schlecht", erklärt Valentino Di Pisa, Großhändler von Bologna und Präsident von Fedagromercati.


Operationen bei Caab, dem Großhandelsmarkt in Bologna (Archive photo).

In Bologna schwankten die Preise für lokale Khakifrüchte zwischen 40 and 70 Cents, "was nicht besonders beeindrucken ist, besonders seit Konsumenten dazu tendieren, festere Optionen wie Rojo Brillante zu wählen. Diese werden hauptsächlich im Ausland erzeugt, obwohl einige italienische Erzueger begonnen haben, darin zu investieren.

Im Moment schwankt der Preis für diese Sorten zwischen 80 Cent und 1€, mit Ausnahmen von 1.20€. "Es wird erwartet. dass die Preise steigen, da die Mengen in den nächsten Wochen sinken sollten."




Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet