Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"WAZ: "Aldi setzt auf das Ruhrgebiet"

Mit Zahlen abseits ihrer Preisschilder in den Filialen gehen die Aldis traditionell äußerst sparsam um. Das Wachstum der beiden Discounter Süd in Mülheim und Nord in Essen ist aber unübersehbar. Und die Botschaft ist eindeutig: Aldi setzt auf das Ruhrgebiet, schafft Hunderte Arbeitsplätze und kurbelt ganz nebenbei die Bauwirtschaft an. Auch die chronisch klammen Stadtkämmerer dürfen sich auf Mehreinnahmen freuen.

Das Bekenntnis der Aldis zum Revier wiegt umso schwerer, weil andere Handelsgrößen aus der Region eher schrumpfen: Tengelmann in Mülheim will sich vom Supermarktgeschäft trennen. Und der Essener Warenhauskonzern Karstadt will sich auf seinem Konsolidierungskurs auch eher kleiner setzen.

In Mülheim zieht die Internationale Zentrale schon jetzt zahlreiche Geschäftsreisende aus den Partnerländern an, die nicht nur in hiesigen Hotels übernachten. Sie haben auch die Botschaft im Gepäck, dass die oft verteufelte Globalisierung hierzulande segensreich wirken kann.

Quelle: WAZ/ www.presseportal.de

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet