Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Neue Behandlung verlängert Haltbarkeit von Bananen

Eine neue Studie hat offenbart, dass eine Nacherntebehandlung mit einem natürlichen Phospholipid die Haltbarkeit von Bananen verlängern und so die Möglichkeit der Vermarktung steigert. Die Wissenschaftler Zienab F.R. Ahmed von der South Valley University in Ägypten und Jiwan P. Palta von der University of Wisconsin-Madison haben ihre Forschungsarbeit in HortScience veröffentlicht. 

Laut der Studie werden Bananen geerntet, wenn sie in einem „reifen grünen“ Stadium sind und dann mit Ethylen behandelt, um die weitere Reifung vor der Distribution und dem Verkauf zu stimulieren. Die Früchte reifen normalerweise innerhalb von 4 bis 5 Tagen nach der Ethylenbehandlung und werden dann vorranging im gelben Stadium des Reifeprozesses verkauft. Nachdem die Bananen gelb geworden sind, werden sie innerhalb von 1 bis 3 Tagen unpassend für den Verkauf, daher können Wege, die die Haltbarkeit von Bananen um nur 1 bis 2 Tage verlängern durchaus ihren Marktwert erhöhen. 

„Frühere Studien, die in unseren Laboren durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass beide Vorernte- und Nacherntebehandlungen mit Lysophosphatidylethanolaminen (LPE) können den Reifeprozess verlangsamen und die Haltbarkeit verschiedener Früchte verbessern“, sagen Palta und Ahmed. „In dieser Studie haben wir die Möglichkeiten der Verbesserung der Haltbarkeit von Bananen untersucht, wenn man sie nach der Ernte in LPE eintaucht.“ In den Experiments wurden Bananen im „Reifestadium“ von 2,5 (ungefähr 75% grün) wurden in die Lösungen von 500ppm LPE für 30 Minuten getaucht und für einen Zeitraum von 5 Tagen bei Raumtemperatur beobachtet. Jede Behandlung wurde an 50 gleichen Bananen durchgeführt. Bananen vom selben Strauch (als Kontrolle) wurden nicht behandelt. 

„Fünf Tage nach der Behandlung, waren die mit LPE behandelten Früchte fester und dicker im Vergleich mit den unbehandelten Kontrollbananen“, merken die Autoren an. „Der Abbau der Speisestärker ist auch später eingetreten bei den mit LPE behandelten Früchten. Die LPE Behandlung hat die Entwicklung von braunen Flecken auf der Schale verlangsamt.“

Die Autoren sagen, dass diese Ergebnisse darauf schließen lassen, dass LPE „möglicherweise die Haltbarkeit verbessert, indem es die Membranintegrität erhält, die Respiration reduziert und den Abbau von Speisestärke und Zellwänden während des Reifeprozesses verlangsamt sowie den Alterungsprozess er Schale.“ Die Ergebnisse der Experimente weisen darauf hin, dass die Nacherntebehandlung mit LPE die Haltbarkeit von Bananen um 1 bis 2 Tage verlängern können. 

Die gesamte Studie und den Abstract sind im Online Journal auf der ASHS HortScience Website verfügbar. 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet