Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Woolworths investiert US$65 Mio. in Geschäfte

Indiana Grown schließt Partnerschaft mit Marsh Supermarkets

Japan: Seven & I schließt 40 Ito-Yokado Supermärkte
Der japanische Einzelhandelsriese Seven & I Holdings, Ltd., sagte Freitag, dass er seine Ito-Yokado Co. Supermarktkette verkleinern wird, und 40 unprofitable Standorte, oder etwa 20% der Filialen, in den nächsten Jahren schließen wird. Es wird erwartet, dass mehrere Geschäfte innerhalb des laufenden Geschäftsjahrs, das im Februar 2016 endet, noch schließen. (japantimes.co.jp)

Singapur: NTUC Fairprice eröffnet neues Hauptquartier und Verteilerzentrum

NTUC Fairprice öffnete seine SGD$350 Mio. (US$249 Mio.) Zentrale, die auch ein neues und innovatives Verteilerzentrum beherbergt. Das Verteilerzentrum hat ein hoch automatisiertes System, es verwendet Robotertechnik und autonome Fahrzeuge, die auf einer Einschienenbahn montiert sind. Dies erhöht die Lagerkapazität von 22.000 Paletten Speicher auf über 74.000 Paletten. Das Verteilerzentrum wurde entwickelt, um die steigende Nachfrage der Verbraucher in den nächsten zwei Jahrzehnten handhaben zu können. Das System kann 120.000 Paletten pro Tag, doppelt so produktiv wie eine manuelles, herkömmliches Verteilerzentrum, verwalten. (igd.com)

USA: Indiana Grown kündigt offiziell die Partnerschaft mit Marsh Supermarkets an
Nach der erfolgreichen, landesweiten Einführung der Indiana Grown Initiative, nannte die Initiative Marsh Supermarkets offiziell als ihren wichtigsten Auf-Lager-Einzelhandelspartner. Die Partnerschaft wird auch weiterhin danach streben, es leichter zu machen, lokale Produkte zu identifizieren, auf zu finden und zu kaufen, mit der Einführung weiterer 50-Kioske, die 100 in Indiana angebaute Produkte in Marsh Filialen in ganz Indiana, anbieten. Mit der Hilfe seiner Handelspartner, schafft Indiana Grown neue lokale und regionale Marktkanäle für die Indiana Agrar- und Lebensmittelbetriebe. Durch Aufklärung der Verbraucher, über die Bedeutung des Ankaufs von in Indiana angebauten Produkten, die zunehmende Vernetzung und Absatzchancen für die Bauern in Indiana mit sich bringt, und erweiterten die Unterstützung für Bauern in Indiana, um ihre Bemühungen beim Herstellen und verarbeiten von in Indiana angebauten Produkten. (rushvillerepublican.com)

Polen: Biedronkas E-Commerce Pläne
Biedronka wird E-Commerce von Lebensmitteln einführen, wie Jeronimo Martins Gruppe & Country Manager, von Jeronimo Martins Polen und Portugal und COO der Vorbereitungen heute bekannte gegeben hat. (igd.com)

AU: Woolworths investiert $65 Mio. in Ladengeschäfte

Woolworths hat zugegeben, dass der Versuch, Kosten zu senken durch Einsparungen beim Personal, falsch war und zu schlecht sortierten Regalen und wenig Service geführt hat. Aber, so behauptet der Supermarktriese, Kunden fangen an die Ergebnisse eines massiven Umkehrplans zu sehen. Dave Chambers, der neue Direktor der Woolworths Supermärkte, der Tjeerd Jegen im Februar ersetzte, sagte der Australian Financial Review, er war schockiert von dem was er sah, als er zum ersten Mal in eine Filiale kam, dem schlechten Zustand der Firma, den langen Warteschlangen bis zu den kaputten Einkaufswagen. Aber der Händler sagte, dass sie Fortschritte machen, gerade haben sie $65 Mio. in Wert von Erneuerungen für die Ladengeschäfte investiert, und sie erhalten jetzt täglich Rückmeldungen von Kunden, im Rahmen einer "Stimme des Kunden" Umfrage, um Probleme schnell anzugehen. (news.com.au)

UK Supermarktketten verkleinert Gesamtnutzfläche zum ersten Mal in zehn Jahren
Das erste Mal, seit mehr als einem Jahrzehnt, ist die Gesamtnutzfläche im Besitz der britischen Supermärkte, mit über einer Million Quadratmetern, im vergangenen Jahr geschrumpft, das entspricht 13 Fußballfeldern. Laut Analysten, sind die größten Ketten wieder zurück in 2004, als Tesco nur fast die Hälfte so groß war wie heute, aber einige Beobachter glauben auch, dass der Einschnitt der Erste seit den 40-ziger Jahren sei. In den letzten 12 Monaten waren die Supermarktketten durch das, was als der "perfekte Sturm" beschrieben wurde, mit der Umsetzung von Preissenkungen und der Untergrabung von Rivalen beschäftigt, fallende Kosten für einige Nahrungsmittel und die sich abzeichnenden Auswirkungen des neuen, nationalen existenzsichernden Lohns der Regierung kamen hinzu. Darüber hinaus machen Konsumenten weniger häufig Fahrten, um große Einkäufe zu machen oder ziehen Convenience-Shops oder Bestellungen online vor. Die Netto-Reduktion der Nutzfläche - das Ergebnis von Schließungen oder Verkauf von Standorten – steht im Gegensatz zu der schnellen Wachstumsrate im Jahr 2009, wo die größten acht Ladenketten um fast zehn Millionen Quadratmeter gewachsen sind. (thisismoney.co.uk)

Israel: Eden Teva Markt verlangt Zahlung von Mega
Eden Teva Markt behauptet, dass Mega für die letzten zwei Wochen versäumt hat, die Umsatzerlöse aus Eden Teva Marktgeschäften In-Shops in die Eden Teva Mega Zweigstellen zu bringen. Der Empfänger hat die Eden Teva Marktlebensmittelkette genannt für die In Beschlagnahme von Vermögenswerten von Mega, einer Supermarktkette mit eigenen finanziellen Problemen, die früher im Besitz von 51% der Eden Teva war. (haaretz.com)

UK: Morrisons CEO unterstützt Einzelhändler nach 10%-igem Aktienfall in einer Woche

Morrisons 'CEO David Potts hat sich erneut abgesichert rund um die Supermarktkette, durch den Kauf von Aktien im Wert von £500,000. Der Schritt folgt nach einer Woche, wo Morrisons Aktienkurs um 10% gesunken war. (thebusinessdesk.com)

Laut Umfrage südafrikanische Supermarkt Kunden unzufriedener

Über 2 000 Südafrikaner wurden zu ihrer Zufriedenheit mit den Supermärkten befragt. Der südafrikanische Kundenservice Index sagt 2015, die Zufriedenheitswerte zeigen einen deutlichen Rückgang gegenüber dem Vorjahr, und keiner der großen Einzelhändler entkommt der Kritik. Während bei der Kundenzufriedenheit Woolworth auf gesunde 80% kommt, was sie zum am meisten zufriedenstellenden großen Supermarkt im Land machen, ist die Wertung für Qualität um 3,3 Indexpunkte zurückgegangen. Am Ende der Liste steht Spar, mit einem Zufriedenheitswert von 75,7%, und nicht weit dahinter ist Pick’n Pay mit einem Zufriedenheitswert von 76,2%. Keine Überraschung war, dass Checkers und Shoprite beide die gleiche Punktzahl, 77,1%, erhielten. Auch wenn diese zwei Supermärkte die gleiche Gesamtpunktzahl haben, ist es wichtig zu beachten, dass der Index andeutet, dass die Kunden der Ansicht sind, dass Shoprite ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bietet als Checkers. (destinyconnect.com)

UK: Zentral Gemischtwaren Läden wollen schnell expandieren
Eine Supermarktkette im Süden von England hat ehrgeizige Pläne, sein Franchisegeschäft mit Immobilien in den nächsten Jahren deutlich auszubauen, berichtet today’s Independent Retail News. "Wir haben Pläne, in den nächsten drei Jahren zu wachsen und in fünf Jahren ist der Plan, 200 firmeneigene und 100 Franchise-Läden zu haben" sagte, Mike Godwin, Verkaufsdirektor der Zentral Gemischtwaren Läden, zu today’s Independent Retail News. (talkingretail.com)

USA: Stop & Shop Eltern können "zusammen neu erfinden" im neuen Allston Shop
Stop & Shop Muttergesellschaft Royal Ahold NV hat lange zugelassen, dass die Kette als regionale Vertretung in New England für sie auftritt. Mit dem Debüt einer neuen Marke in Allston in diesem Monat, genannt BFresh, aber leitet Ahold eine neue Richtung ein in Boston. BFresh Sprecherin Suzi Robinson sagte, die Aufgabe des neuen Ladens wird in seinem Namen definiert. "Es gibt auf jeden Fall einen großen Markt mit dem Schwerpunkt auf Frische”, sagte sie. Robinson sagt, dass Frische in den letzten Jahren für die Verbraucher immer wichtiger geworden ist. "Das Unternehmen hat erkannt, dass Verbraucher sich bereits seit einiger Zeit sehr bewusst sind, über das was sie Essen ", sagte sie. Der neue Markt bietet eine breite Produktepalette, sowie eine vorbereitete Nahrungsmittel Abteilung. Bio-Lebensmittel sind ebenfalls eine Priorität, sagte Robinson und BFresh beabsichtige auch, soviel wie möglich von lokalen Anbietern in New England zu beziehen. (boston.com)

Haggen versucht $12 Mio. an Kapital an Albertsons zu verkaufen
Die angeschlagene Supermarktkette Haggen versucht $12,2 Mio. in Vermögenswerten zurück an Albertsons und Safeway zu verkaufen. Der Vorschlag zum Verkauf ist Teil von Haggens Konkursverfahrens im US District Court von Delaware und wurde am Mittwoch eingereicht, der Verkauf würde über $3.57 Mio. Inventar von der Kette, sowie $8,9 Mio. gut gemeinte "Aufzeichnungen über Geschäfts- oder Firmenwert." Das beinhaltet Aufzeichnungen, Kundendaten, Listen und medizinische Akten, sowie alle anderen schriftlichen oder aufgezeichneten Informationen in Bezug auf den Apothekenbetrieb. Dieser Schlag kommt, nach einer Reihe von anderen großen Herausforderungen für Haggen, die vor kurzem mit einer $41 Mio. Klage von Albertsons bereits hart getroffen wurden. Haggen reichte später eine 1 Mrd. $ Klage gegen Albertsons ein, dem zufolge die größeren Ketten die Übernahme von Geschäften sabotiert. (bizjournals.com)

USA: Acme zieht sich zurück von Kauf 4 örtlichen A & P Geschäften
Bitte klicken Sie hier, um den Artikel zu lesen.



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet