Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Peruanische Hass Avocados: Keine Konkurrenz für Mexiko

Es wird erwartet, dass peruanische Hass Avocados bald auch nach Argentinien, Mexico und Indien kommen werden, nachdem die pflanzenschutzrechtlichen Hindernisse überwunden sind, sagt der Leiter der Hass Avocado Producers' Association (ProHass) James Bosworth.

Mit Rücksicht auf den weltweit größten Exporteur Mexico und einem kürzlich in Kraft getretenen Freihandelsabkommen, erlaubt Peru das Land mit 8000 Tonnen anteilig pro Jahr zu beliefern.

Laut Bosworth, stellt Peru keine Konkurrenz für Mexico dar, wenn es um den Weltmarkt geht.

Sogar im Gegenteil, sie sind "ergänzende Märkte". Immer, wenn Peru große Mengen Avocado produziert, ist die Produktion in Mexico auf dem niedrigsten Punkt, betonte er.

Hass Avocados Exporte könnten bis Ende 2015 auf 165.000 Tonnen steigen. Das würde Peru zum weltweit zweitgrößten Avocadoexporteur machen, sagte Bosworth einige Wochen zuvor.

Quelle: andina.com.pe

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet