Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Gute Preiskonkurrenz von Bio bei regulären Supermärkten möglich"

Neuer schwedischer Einzelhändler legt Latte hoch

In Stockholm hat am 5. Mai eine neue Supermarktkette ihre erste Niederlassung eröffnet. An der Fassade der Filiale steht ein netter Slogan. ''Der beste Speisen- und Getränkemarkt: Das Paradies''. Man lässt dabei offen, ob das der beste Markt oder beste Essen und Getränke sind, oder beides. 80 % des Sortiments ist organisch. Nicht 100 %, denn das ist nicht der Zweck der Supermarktkette. Sie ist der Initiator einer besonders guten Ernährung, produziert unter optimalen Bedingungen. Am liebsten wird diese Nahrung auch lokal produziert. Aber auch dabei gilt, dass das Produkt gut sein muss, nur lokal produziert ist nicht genug.



Man könnte vermuten, dass der Preis sehr gut mit den Bioprodukten der normalen Supermärkte konkurrieren kann. Der Vorteil für die Kunden wäre, dass sie sich nicht, wie in den normalen Supermärkten, auf die Suche nach Bio-Produkten geben müssen. In diesem Supermarkt ist alles "gut". Im Erdgeschoss sind Lebensmittel und Milchprodukte im Keller allerlei frische Produkte wie Fisch, Fleisch, Käse und Gemüse. Die Ladenfläche beträgt 1.600 m ², verfügt über zwei Etagen und verfügt auch über vier Restaurants. Der Shop ist geöffnet von 09:00 bis 21:00. Er wird voraussichtlich einen Umsatz von rund 10 Millionen pro Jahr erzielen, inkl. MwSt. die in Schweden 12 % für Lebensmittel ist. Der Besitzer John Cullberg erwartet, dass er nächstes Jahr weitere drei Läden in Stockholm eröffnet hat und möchte 17 weitere Tochtergesellschaften in anderen Teilen von Schweden öffnen.

www.paradiset.com

Quelle: Agroberichten Buitenland

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet