Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

BASF sichert sich Finanzierung für Syngenta Angebot

Ein neuer Player in der Monsanto-Übernahme (NYSE: MON) für Syngenta (NYSE: SYT) ist auf dem Spielfeld erschienen.

Laut eines Reports der Nachrichtenagentur Reuters, der diese Woche veröffentlicht wurde, hat sich der in Deutschland sitzende Chemie-Riese BASF die Finanzierung für ihr eigenes Syngenta- Übernahmeangebot gesichert. Diese Geldmittel stammen, wie aus dem Report hervorgeht, von einer „große Multinationalen Bank“ – es wurde nichts Weiteres ausgeführt.

Jede weitere Information von BASF würde von Natur aus abwehrend und darauf zielend, Monsanto davon abzuhalten, der Nummer 1 Versorger von sowohl Pflanzenschutzprodukten als auch Samen zu werden, wirken.

Sollte Monsanto Syngenta gewinnen, wird geschätzt, dass das amerikanische Unternehmen einen Marktanteil zwischen 26% und 29% in beiden Kategorien hält. Momentan hält Monsanto 16% bis 17% der Anteile.

Die Quellen, die von Reuters zitiert werden, besagen, dass BASF ein Spiel für Syngenta kriert, nur um Monsanto um ein eigenes formales Angebot zu bitten. Manche Quellen haben auch gesagt, dass BASF sogar am Ende Syngenta Samen-Wirtschaft aufkauft, wenn Monsanto erfolgreich ist. Das Unternehmen habe gesagt, dass es in Betracht ziehen würde, diesen Teil des Unternehmens zu verkaufen, um Misstrauen in den Konzern vorzubeugen.


Lesen Sie mehr unter: www.investopedia.com
Follow us: @Investopedia on Twitter


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet