Aldi plant Expansion in Südkalifornien | Lidl beäugt Viktoria (AUS)

A&P beantragt Konkurs zum zweiten Mal in 5 Jahren

Carrefours sechs China DC's sollen innerhalb von zwei Jahren geöffnet werden
Der weltweit führende Supermarkt Einzelhändler Carrefour hat angekündigt, dass das Unternehmen in den nächsten zwei Jahren Investitionen die Logistik-Verteilzentren in der Volksrepublik China erweitern wird, berichtet chinaretailnews.com. Carrefours neues Distributionszentrum in Kunshan, im Raum Ost China, wurde im Juni 2014 abgeschlossen; und sein Distributionsznetrum in Chengdu, im Raum Westchina, wurde im April 2015 abgeschlossen. Im Jahr 2015 plant das Unternehmen den Bau von zwei weiteren Verteilzentren: eines in Wuhan, Provinz Hubei, das andere wird für die Region Peking und Tianjin verantwortlich sein. Carrefour erwartet im Jahr 2016 zwei weitere Logistik-Verteilzentren in jeweils der Nordost-Region und Südchina zu haben.

Deutscher Einzelhändler Aldi plant Expansion in Südkalifornien
Die deutsche Discount Supermarktkette ALDI plant weiterhin eine US-Expansion mit 45 neuen Geschäftsstellen in Südkalifornien im nächsten Jahr, berichtet nytimes.com. Die Erweiterung ist Teil eines 3 Mrd. $ Projekts bei dem 650 neue Filialen in der gesamten Nation eröffnet werden sollen. Die Firma sagte am Donnerstag, die neuen Geschäftsstellen in Südkalifornien werden vor Ende 2016 eröffnen und damit etwa 1.100 Arbeitsplätze schaffen. Eine regionale Zentrale und ein Distributionszentrum werden in Moreno Valley, etwa 60 Meilen östlich von Los Angeles, gebaut.

USA: Supermarktkette A&P beantragt Insolvenz
Die Great Atlantic & Pacific Tea Company, bekannt als Supermarktunternehmen A&P, und bestimmte Tochtergesellschaften haben am späten Sonntag Insolvenzschutz beantragt, berichtet Reuters. Das Unternehmen, das Geschäfte wie A&P, Best Cellars, Pathmark, Superfresh and Waldbaum's besitzt, hat Vermögenswerte und Verbindlichkeiten von mehr als 1 Mrd. $ in der Insolvenz-Anmeldung aufgeführt. A&P wurde 1859 gegründet. Der Lebensmittelhändler erhielt DIP (Debtor-in-Possession) Kreditfinanzierungen in Höhe von 100 Mio. $ von Fortress Credit Corp, zeigen Gerichtsdokumente. Das Unternehmen hat Käufer für 120 296 Filiale mit insgesamten erwarteten Erlösen von etwa 600 Mio. $ aufgereiht, berichtet das Wall Street Journal, unter Berufung einer Person die mit der Materie vertraut ist.

Ahold beäugt A&P
Frisch von der Versiegelung einer geplanten Fusion mit dem belgischen Händler Delhaize, betrachtet der niederländische Einzelhändler Ahold jetzt eine Übernahme der US-Kette A&P, berichtet insideretail.asia. Koninklijke Aholds Konkurrent Kroger erwägt auch ein Gebot für A&P aber der niederländische Riese scheint die frühe Oberhand zu haben.

USA: Bio Softwareupgrades als Whole Foods zwickt verantwortungsbewusst angebaut
Nach der weit berichteten Kritik an seinem „verantwortungsbewusster Anbau“-Bewertungssystem, plant der in Austin, Texas ansässige Whole Foods Market Inc. Bio-Bewertungen in allen Bereichen zu stärken, meldet produceretailer.com. Der Einzelhändler arbeitete mit dem in Santa Cruz ansässigen biologischen Interessensverband California Certified Organic Farmers zusammen, um das Programm anzupassen und "sicherzustellen, dass die führenden Erfolge von USDAs zertifiziertem biologischen Anbau-Systems in dem Bewertungssystem integriert sind und gegenüber Whole Foods Market Kunden klar kommuniziert wird, " laut einer Pressemitteilung von der CCOF. Alle zertifizierten Bio- und pflanzlichen Produkte werden automatisch die Mindestbewertung "gut" statt "unbewertet" haben bis 1. Januar, laut der Mitteilung. Dadurch wird Zeit für Bauern geschaffen den kontrolliert biologischen Anbau zu starten oder seine Anstrengungen verantwortungsbewusst anzubauen fortzusetzen. (Lesen Sie mehr auf produceretailer.com)

GB: Tesco ernennt Masthänchen-Chef al Leiter der Landwirtschaft
Tesco ernennt den britischen Masthähnchen-Chef bei Geflügel Riesen Moy Park als seinen neuen Leiter der Landwirtschaft, berichtet fwi.co.uk. Farmers Weekly fand, dass Barney Kay eine ähnliche Rolle wie Tom Hind ubernimmt, der im Mai als Landwirtschaftsdirektor zurückgetreten ist. 

Ocados Aktien fallen steil inmitten der Sorgen über Amazon Fresh
Ocados Aktienanteile fielen steil als Investoren über 3.000 Meilen entfernt Stapel von Aktien los wurden, berichtet telegraph.uk. Minuten nachdem der Glockenton zur Öffnung an der Wallstreet zu hören war, ist der Online-Supermarkt, welcher stark von Hedge-Fonds gehandelt wird, stark gefallen, da seine US-Aktionäre eine Ratingverschlechterung und unbegründete Berichte über einen Start des Amazon Lebensmittellieferservices Fresh im September in London zu verdauen hatten. 

UK: Supermarktkriege haben Lebensmittellieferanten schwer getroffen
Starke Discounts und verspätete Zahlungen der Supermärkte, die darum kämpfen ihre Kunden im Disounter zurück zu gewinnen, setzt Großbritanniens kleinsten Lebensmittellieferanten, unabhängigen Lebensmittelgeschäfte und Landwirte dem Risiko des Zusammenbruchs aus, warnt Begbies Traynor, berichtet cityam.com. Laut Begbies Traynors Red Flag Alert Forschung des diesjährigen zweiten Quartals, hat der britische Nahrungsmittel- und Getränkehersteller Sektor, der viele Lebensmittellieferanten und Bauern enthält die große britische Supermärkten beliefern, den höchsten Zuwachs im Vergleich zu Vorjahren an "erheblicher" Not in allen Sektoren, die durch die Red Flag Alert Forschung überwacht werden, bezeugt. Der Spezialist für Unternehmenserholung sagte, dass die Zählung um 54 % stieg, womit jetzt 1.622 kämpfen müssen um über die Runden zu kommen; ein Anstieg von 1.052 im vergangenen Jahr.

GB: Sainsbury-Chef verspricht 'Geschäftsneuerfindung' um gegen Discounter zu kämpfen
Der CEO von J Sainsbury, Mike Coupe, hat versichert das Konzept Supermarkt neu zu "erfinden" und "die Grenzen" des Einkaufens in einem Versuch gegen sinkende Umsätze zu überschreiten, berichtet telegraph.co.uk. Der Supermarkt Chef arbeitet an Plänen für landesweit sechs Läden, die mit einem neuen Konzept überarbeitet werden sollen. Die Renovierung soll die Supermärkte bequemer für Käufer machen und dabei helfen, große auswärtige Geschäfte online zu konkurrieren, sowie Discounter und Convenience-Stores. In einem Interview zu seinem ersten Jahrestages seit seinem Erfolg mit Justin King, sagte Herr Coupe: "unsere Herausforderung ist es, den Supermarkt für die nächste Generation und die Zukunft neu zu erfinden.“

AUS: Lidl in Gesprächen mit Viktoria
Lidl hat sich um das Ohr der viktorianischen Staatsregierung in einem Schritt bemüht, der wahrscheinlich als weiteren Beweis für sein ernsthaftes Interesse an den australischen Markt gelesen werden sollte, berichtet smh.com.au. Es wird davon ausgegangen, dass der Discounter sich mit der Landesregierung in den vergangenen sechs Monaten, einschließlich Sitzungen im Frankfurter Büro von Invest Victoria, mehrfach getroffen hat. Informationen über diese Diskussionen oder welche Partei die Sitzungen angefragt hat ist nicht bekannt, aber die letzte scheint innerhalb des letzten Monats stattgefunden zu haben. Die Landesregierung bestätigt "Diskussionen" mit Lidl abgehalten zu haben, aber ein Sprecher sagte, dass die Regierung regelmäßig zwischenstaatlich und mit ausländischen Unternehmen über die Stärke der viktorianischen Wirtschaft und die "großen Chancen die es für Investment in unseren Staat gibt" gesprochen hat.

Mercator expandiert in Montenegro
Der montenegrinische Händler Mercator Crna Gora, im Besitz von dem kroatischen Lebensmittel-Einzelhandels-Konsortium Agrokor, eröffnet fünf neue Stores unter der Marke Roda, meldet esmmagazine.com. Lokalen Medienberichten zufolge wurden die Geschäfte in den Küstenstädten Budva (2), Sutomore und Susanj, in der Nähe von Bar eröffnet. Die Roda-Marke besteht aus drei Formaten - Megamarkt (Hypermarkt), Supermarkt und Markt (Nachbarschaftsladen) – auf insgesamt über 90 Einzelhandelsflächen verteilt. Merkator Crna Gora hat auch fünf Einzelhandelsgeschäfte, die im Besitz von Solaris in Ulcinj waren und vier Geschäfte aus der Ka?a-Kette aus Bar übernommen. Alle neun Geschäfte behalten ihre aktuellen Banner, aber werden jetzt Teil einer größeren Einzelhandelsgruppe.

HY-Vee hat aggressiven Wachstumsplan für Twin Cities Markt
HY-Vee, der die ersten beiden Twin Cities Geschäfte im September eröffnen wird, wird der Anfang einer langfristigen Veränderung des Supermarkt Geschäfts in der Gegend sein, berichtet Gala.de. Der in Des Moines ansässige Hy-Vee hat sich zum Ziel gesetzt Minneapolis-St. Paul letztendlich zu seinem Spitzenmarkt in Bezug auf zu machen, größer als seinen Betrieb in der Heimatstadt und dem aktuellen Nr.1 Ballungsraum Kansas City, Mo, "Diesen sehen wir als unseren größten Markt eines Tages," sagte Hy-Vee-CEO Randy Edeker gegenüber der Star Tribune in einem Interview am Freitag. "In den nächsten 10 Jahren sehen wir hier ein stetiges Wachstum."

Interessante Links zum Einzelhandel:

Online-Einkauf fängt an mit Kiwis zu klicken
Bitte klicken Sie hier um mehr zu lesen.

Französische Preiskriege bieten wichtige Lektionen für andere Länder, sagt IRI
Bitte klicken Sie hier um mehr zu lesen.

Warum der Einzelhandelskrieg gerade erst beginnt
Bitte klicken Sie hier um mehr zu lesen. 





Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet