×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Russland: Forscher erfinden essbare Verpackung

Eine Projektgruppe der Samara State University möchte die Technologie von essbarer Verpackung verbessern. Ursprünglich wurde das Produkt zur Ernährung von Astronauten entwickelt. Laut dem Projektleiter und dem Leiter des Lebenstechnologie und Catering Departments, Nadezhda Makarova, sollte das Projekt die Ernährungsweise im Weltall verändern. "Wir haben versucht eine Verpackung zu entwickeln in der man Lebensmittel lagern kann, sie erhitzen kann und die man dann auch mit dem Essen selbst mit essen kann. Andere Arten von Verpackung sind im Weltall unpraktisch, da es schwierig ist sie zu entsorgen", sagte sie.

Deswegen haben die Samara-Forscher eine einzigartige Verpackung entwickelt. Es gibt bereits verschiedene Modelle einer solchen Verpackung, die allerdings nur teilweise essbar sind. Die Gegenstücke der neuen Erfindung bestehen nicht nur aus natürlichen Rohmaterialien sondern auch aus künstlichen Zusatzstoffen. Deswegen kann der menschliche Körper sie nicht vollständig verdauen. Die Forscher von Samara Polytech entwickelten ihre Verpackung auf der Basis von püriertem Obst oder Gemüse, welches aus natürlichen Zutaten besteht. Außerdem hat das Produkt nur wenige Kalorien.

Die Mitglieder des Teams kreierten 500 verschiedene Folienproben. Diese Proben sind aus sehr starkem Material und können so mit Stoffen aus Zellulose mithalten. Derzeit versucht die Forschungsgruppe ihre Erfindung zu patentieren.

Laut eurekalert.org könnte die Produktion von "Food Folien" dabei helfen das Problem der Abfallentsorgung zu verringern. Ein gewöhnlicher Polyethylen-Film benötigt 500 Jahre um sich zu zersetzen, während die essbare Verpackung von Samara Polytech gerade mal so lange braucht wie ein Apfel.

Erscheinungsdatum: 11.07.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.07.2018 Australien: Neue vollständig recycelbare Verpackung, die die Frischwarenindustrie im Sturm erobert
20.07.2018 Vereinigtes Königreich: Iceland-Supermärkte testen Papiertüten
19.07.2018 Lebensmittelabfälle reduzieren durch flexible Verpackungen
18.07.2018 Mit Top-Seal nachhaltiger verpacken
18.07.2018 China: "Qualität und kleine Verpackungen sind der neue Trend bei Früchten"
16.07.2018 Bag Fresco Senso: Wassermelone und Melone ready to eat
13.07.2018 Pfand-Diebe werden immer unerhörter: volle Schalen leer gekippt
12.07.2018 Coop verzichtet auf Plastikverpackung bei Bioobst und -gemüse
10.07.2018 Mehr polnische Erzeuger nutzen bedruckte Folie zur Verpackung
06.07.2018 Supermarktkette Coop Schweiz setzt Zellulosenetze ein
04.07.2018 Zellstoffverpackung gewinnt CSR-Excellence-Preis
03.07.2018 Vitacress führt recycelbaren Kunststoff für lebende Kräutertöpfe ein
27.06.2018 ''Nachhaltigkeitsstrategie beeinflusst Verpackungsart''
27.06.2018 Mehrwegverpackungslösungen sorgen für einen effizienten Ressourceneinsatz
27.06.2018 "Sous vide gegartes Gemüse ist zur Zeit der Trend"
26.06.2018 Supermarkt führt clevere Alternative für Obsttüten ein
22.06.2018 Österreichische nachhaltige Verpackungslösungen aus Buchenholz
22.06.2018 Pilzproduzent bringt neu designte Verpackungs-Label auf den Markt
20.06.2018 ''Großes Interesse für Folien aus Zuckerrohrabfällen''
19.06.2018 Schonend, schön und nachhaltig: Bio-Beerenschalen aus Holzschliff