×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Lidl führt die 'Green Bag' ein

Um den jährlichen Gebrauch von gut 60 Millionen Obst- und Gemüsetüten aus Plastik zu verringern, führt Lidl die 'Green Bag' ein. Nach fünfmaligem Gebrauch ist die 'Lidl Green Bag' nachhaltiger als Obst- und Gemüsetüten aus Plastik. Lidl will hiermit die Nutzung von Einweg-Plastiktüten verringern und auch dafür sorgen, dass Müll nicht einfach weggeworfen wird. 

Lidl Green Bag

Besser für die Umwelt
"Mit der 'Lidl Green Bag' bieten wir unseren Kunden eine Alternative um weniger Plastik zu nutzen. Wir wissen, u. a. aus Gesprächen mit dem Lidl-Panel, das sich mit der Nachhaltigkeit beschäftigt und aus dem Sustainable Brand Index, dass das ein sehr lebendiges Thema ist. Kunden lassen wissen, dass sie die Verpackungsmenge und vor allem die Nutzung von Plastik, vermindert sehen wollen", sagt ein Sprecher von Lidl.

Lidl hofft, dass die 'Lidl Green Bag' massenhaft genutzt wird und sie den Einsatz von Plastiktüten deutlich reduzieren können. Darüber hinaus bietet die 'Lidl Green Bag' eine nachhaltigere Alternative zu Einweg-Plastiktüten. Dieses Einweg-Plastik ist einer der Hauptverursacher von Müll und leider landet das Plastik auf vielfach im Wasser. Sobald Plastik in die Natur gelangt, wird es nicht abgebaut sondern zerfällt es oft in kleine Teile, die schwieriger wieder aufzuräumen sind. Jedes Jahr werden etwa 100.000 Meeressäuger und mindestens eine Million Seevögel durch Abfälle im Meer getötet! Zusammen können wir etwas dagegen tun. Wenn alle "Lidl Green Bags" mindestens fünf Mal wiederverwendet werden, können wir problemlos 1,5 Millionen Plastiktüten sparen! 

Neben der Einführung der 'Lidl Green Bag' arbeitet Lidl auch daran, die Verpackungen nachhaltiger zu machen und den Verbrauch von Plastik im gesamten Sortiment zu reduzieren. Schon früher kündigte Lidl an, bereits ein klares Ziel formuliert zu haben: Lidl Nederland muss im Jahr 2025 den Verbrauch von Plastik um mindestens 20% reduziert haben. 

Zusammenarbeit zwischen Natur und Umwelt
Lidl hat gemeinsam mit der niederländischen Stiftung Natuur & Milieu (Natur & Umwelt) nach einer Alternative für die Obst- und Gemüsetüte aus Plastik gesucht. "Der Beutel musste stark, leicht, durchsichtig, waschbar und zu recyceln sein. Auf Basis dieser Eigenschaften haben wir eine 'Lebenszyklusanalyse' berechnet. Wir sind zu einem Beutel aus Nylon gekommen, der bei fünfmaliger Benutzung nachhaltiger ist als eine Plastiktüte für Obst und Gemüse!' sagt der Lidl-Sprecher. 

Lidl beantwortet fünf Fragen zur 'Lidl Green Bag' 

Wieviel kostet die 'Lidl Green Bag'? 
Für ein Set mit zwei Exemplaren bezahlen sie bei Lidl €0,69. Die 'Lidl Green Bag' ist in allen gut 400 Filialen erhältlich.

Warum wird die 'Lidl Green Bag' nicht, genau so wie die Plastiktüten für Obst und Gemüse gratis weg gegeben?  
In Absprache mit Stiftung Natuur & Milieu haben wir entschieden, die 'Lidl Green Bag' zu verkaufen. Die Erfahrung lehrt uns, dass mit einem Produkt, für das man (einen kleinen Betrag) bezahlt hat, vorsichtiger umgegangen wird. Wir denken, dass die Chance, dass die 'Lidl Green Bag' wiederbenutzt wird, vergrößert wird, wenn ein Preisschild daran hängt. Durch die mehrmalige Nutzung der 'Lidl Green Bag' handeln sie nachhaltiger!

Kann ich meine 'Lidl Green Bag' waschen? 
Die 'Lidl Green Bag' ist aus Nylon hergestellt und gut zu waschen. Die 'Lidl Green Bag' trocknet schnell und muss nach dem Waschen nicht in den Trockner. 

Wie entsorge ich - nach mehrmaligem Waschen - meine 'Lidl Green Bag'? 
Die 'Lidl Green Bag' ist, genauso wie eine Feinstrumpfhose, aus Nylon hergestellt und kann über die Altkleidersammlung entsorgt werden.

Darf ich bei Lidl auch meine eigene 'Green Bag' benutzen? 
Sie können auch ihre eigene Green Bag bei Lidl benutzen. Dabei ist es wohl wichtig, dass ihre Tasche durchsichtig ist, damit die Kassierer(innen) ohne diese zu öffnen sehen können, welches Produkt in der Tasche ist!

Quelle: Lidl

Erscheinungsdatum: 13.06.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

22.06.2018 Österreichische nachhaltige Verpackungslösungen aus Buchenholz
22.06.2018 Pilzproduzent bringt neu designte Verpackungs-Label auf den Markt
20.06.2018 ''Großes Interesse für Folien aus Zuckerrohrabfällen''
19.06.2018 Schonend, schön und nachhaltig: Bio-Beerenschalen aus Holzschliff
07.06.2018 Waitrose-Tomaten jetzt in Schalen aus Tomatenblättern und recyceltem Karton
05.06.2018 Wie T-Shirts geformte Taschen
04.06.2018 Akylux Polyprophylen-Boxen werden zur ersten Wahl für den Transport von Obst und Gemüse
01.06.2018 Verpackungsoptionen für den Schutz von empfindlichen Früchten
29.05.2018 Nachhaltige Etiketten für biologisch abbaubare Verpackungen
25.05.2018 Frische & Nachhaltigkeit: Flexible Verpackungslösungen für Obst und Gemüse
24.05.2018 Würfel aus PET zu 200 Gramm
23.05.2018 Das recycelbare packaging im Obst- und Gemüsesektor zieht: Kompostierbare Idee der Itali'
22.05.2018 Scoby: Ein Verpackungsmaterial das wächst wie Gemüse
18.05.2018 Bio-Obst mit umweltschonenden Verpackungen aus Gras
17.05.2018 Der Tüten-Effekt macht sich im Obstbereich bemerkbar: Rekordhoch für die Verkäufe abgepackter Produkte
16.05.2018 Peru: Biologisch abbaubare Beutel, die auch als Lebensmittel verwendet werden können
09.05.2018 Neues Verpackungssystem bietet logistische Effizienz
04.05.2018 Pilz-Branche verabschiedet sich von Polystyrol
03.05.2018 Einzigartige Lebensmittel-Kiste mit Vorteilen für die Lieferkette fasst Fuß
02.05.2018 "Feste Kartons werden immer funktioneller"