×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Es geht nicht nur um den Schutz des Produktes
Immer mehr Produzenten schenken der Verpackung größere Beachtung

In der Vergangenheit wurde die Verpackung als rein praktisches Objekt zum Schutz der Produkte vor äußeren Schäden angesehen. Innerhalb der letzten Jahren hat sich der Sektor in dieser Hinsicht jedoch vollständig gewandelt.



"Die Produzenten begannen, anders über Verpackungen zu denken und werden immer aktiver dabei, den Verbraucher in seiner Kaufentscheidung zu beeinflussen. Heutzutage ist die Verpackung ein wichtiges Marketingelement, denn auf der Verpackung können die Produzenten die wichtigsten Produktinformationen platzieren. Im Fall von Obst und Gemüse können also auch Informationen zur Herkunft und zu den Nährstoffgehalten angegeben werden. Verschiedene Kombinationen der äußeren Erscheinung, wie Form, Farbe, Beschriftungen und Bilder, haben einen großen Einfluss auf die visuelle Wahrnehmung des Verbrauchers", sagte Poitr Milewski von Milbor.

Kirschen wurden früher in Kisten oder großen Plastikcontainern zum Point of Sale transportiert, und dann nach Gewicht an den Verbraucher verkauft.

"Moderne Bauern haben bemerkt, dass das Verpacken ihres Obstes es viel attraktiver für den Kunden macht. Durch moderne Verpackungen wie die Cherry Evolution, eine Weigh&Fill Maschine von A&B Lakewood, ist die Verpackung nicht länger ein hoher Kostenfaktor, da die Technologie den Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften zur manuellen Verpackung eliminiert"; so Piotr.

"Die Tatsache, dass es die Cherry Evolution in unterschiedlichen Versionen gibt, um den Anforderungen des Kunden besser nachzukommen, bedeutet, dass es die richtige Verpackung für jeden gibt. Standard Schalen, Top Seal und "To-Go" Becher oder Tüten sind nur einige Beispiele."
 
Für weitere Informationen:  
Piotr Milewski
Milbor PMC
Mobile: +48 660 00 25 26   
Email: piotr@milbor.pl 
www.milbor.pl

Erscheinungsdatum: 15.01.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.08.2018 Edeka-Läden im Duisburger Raum setzen auf wiederverwendbare Stoffbeutel
20.08.2018 INTERSPAR testet Papiertüten für Obst und Gemüse
17.08.2018 Coop Schweiz setzt vermehrt auf nachhaltige Kennzeichnung
16.08.2018 Landwirtin kreiert umweltfreundliche Verpackung
14.08.2018 EDEKA testet Mehrwegverpackungen an Frischetheken
13.08.2018 Das neueste Trendprodukt: halbierte Tomaten in Plastik für 3,20 Euro
10.08.2018 18,2 Mio Tonnen Verpackungsmüll: Es muss etwas passieren
09.08.2018 Schumacher Packaging feiert 150 Jahre Werk Schwarzenberg
08.08.2018 Ein Drittel des Plastik in britischen Supermärkten kann nicht einfach recycelt werden
07.08.2018 Folienspezialist präsentiert sich auf der Fachpack
07.08.2018 Biologisch abbaubare Beutel aus Plastikabfällen und Obst mit Lasergravur
20.07.2018 Australien: Neue vollständig recycelbare Verpackung, die die Frischwarenindustrie im Sturm erobert
20.07.2018 Vereinigtes Königreich: Iceland-Supermärkte testen Papiertüten
19.07.2018 Lebensmittelabfälle reduzieren durch flexible Verpackungen
18.07.2018 China: "Qualität und kleine Verpackungen sind der neue Trend bei Früchten"
18.07.2018 Mit Top-Seal nachhaltiger verpacken
16.07.2018 Bag Fresco Senso: Wassermelone und Melone ready to eat
13.07.2018 Pfand-Diebe werden immer unerhörter: volle Schalen leer gekippt
12.07.2018 Coop verzichtet auf Plastikverpackung bei Bioobst und -gemüse
11.07.2018 Russland: Forscher erfinden essbare Verpackung