×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Bordex Packaging
"Tomatenbecher zu 100% aus recyclebarem PET''

Bordex Packaging hat als Ziel, Tomatenbecher aus 100-prozentigen recylcebaren PET-Abfällen herzustellen. Sie fügen kein neues PET-Material hinzu, so macht der Betrieb bekannt. Viele Millionen von PET-Flaschen, Shaker und Trays werden eingesammelt, gereinigt, zermahlen und in PET360-Granulat umgesetzt. Sogar der PET-Schneideabfall wird sorgfältig eingesammelt und neu verarbeitet. Auf diese Weise gehen im Produktionsprozess gar keine Grundstoffe verloren, laut Bordex Packaging.


Die Tomatenbecher.

Nachhaltige Tomatenbecher
Bordex Packaging beschäftigt sich schon eine Periode mit den Möglichkeiten für die Wiederverwendung von PET. PET ist nämlich nicht nur glasklar und stark, aber auch leicht formbar und geeignet für Recycling. Schon seit Jahren wird recyceltes PET mit virgin PET kombiniert. PET360 ermöglicht es, um Tomatenshaker aus reinen (100 prozentigen) recyclebaren PET-Abfällen zu produzieren. Diese PET360-Becher sind, was die Materialeigenschaften betrifft, genauso gut wie die virgin PET und genügen allen gestellten Qualitätsanforderungen. Sie sind robust, durchsichtig und zu 100 Prozent nahrungssicher, so hat die Firma bekanntgegeben. Nach dem ersten Gebrauch werden die Shaker nochmals zu Grundstoffen für zukünftige Tomatenshaker (Cradle-to-Cradle) verarbeitet.

Nachhaltigkeitsambition

Mit der Entwicklung und der Kommerzialisierung von 100 prozentigem erneuerbarem und recycelbarem PET hat man laut Bordex Packaging einen wichtigen Durchbruch im Recycling geschafft. In den kommenden Jahren wird Bordex Packaging den Einsatz von neuem (virgin) PET in Gläsern, Bechern und Behältern immer mehr beschränken. Es ist das Ziel, den Einsatz von neuen PET-Grundstoffen 2027 bis zu Null Prozent zu reduzieren. Die Introduktion von PET360 Tomatenshaker ist ein wichtiger Schritt im Nachhaltigkeitsbestreben, meldet Bordex Packaging.

Für weitere Informationen:
Bordex Packaging 
Michel Pothoven
Schumanpark 67
7336 AS Apeldoorn
Niederlande
T: +31 (0)55 599 65 00
F: +31 (0)55 599 65 18

Erscheinungsdatum: 11.12.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

24.04.2018 Endlose Bilder von lächerlichen Plastikverpackungen
23.04.2018 "Letztendlich willst du, dass dein Produkt in einwandfreiem Zustand beim Kunden ankommt"
20.04.2018 Studie zeigt, dass wiederverwendbare Kunststoffbehälter 60% weniger CO2 emittieren
19.04.2018 Biologische Bananen in Schweden erhalten neue Verpackung
18.04.2018 ''Wiederverschließbares Label ideal für O&G-Verpackungen''
17.04.2018 Mehrweg-Sackerl für Obst und Gemüse
17.04.2018 Nachhaltige Verpackungslösungen noch immer heikles Thema
17.04.2018 Bilderreportage Empack und Packaging Innovations
28.03.2018 Nur 4,5 Prozent der Deutschen greifen noch zur Plastiktüte
23.03.2018 Warum ist immer noch so viel Obst und Gemüse in Plastik verpackt?
23.03.2018 "Mehr Umweltvorteile durch Reduzierung von Abfall als durch biologisch abbaubare Verpackungen"
22.03.2018 "Haltbarkeit von Bananen um 2-3 Wochen verlängert"
22.03.2018 ''Nachhaltigkeit ist für uns der Weg vorwärts''
21.03.2018 Erdbeeren ohne Plastikmüll?
20.03.2018 870 ml Eimer passt zum Trend größerer Verpackungen von Snackgemüse und -obst
15.03.2018 Erfolgsstory Wellpappe geht weiter – Kehrseite der Medaille ist eine dramatische Kostensituation
13.03.2018 Versandfähige Kühl-Gefrier-Kombination aus Wellpappe
12.03.2018 30% produktiver und weniger Fehler
08.03.2018 "Seitliche Lüftung hat viele Vorteile für Frischprodukte"
07.03.2018 Alvarpack Group - Verpackungslösungen für das frisch-geschnittene Segment